Paolo Marciello - Bewertung

4.8 / 5 Sterne
15 Bewertungen

Direktanfrage

Bewertungen

0 x 1 Stern
0 x 3 Sterne
0 x 4 Sterne

Auftrag:

Ausbau und Entsorgung von Küche und Holzwände

in 5620 Bremgarten AG

10.08.2018 - A. Hilfiker

Herr Marciello ist ein netter Mensch, hat die Aufgabe als Einmannbetrieb jedoch völlig unterschätzt. Er war auch schlecht organisiert für einen solchen Auftrag. Es verblieb diverses Abbruchmaterial in der Wohnung, ein Wasserhahn und das Lavabo kaputt, eine Stromleitung gekappt, die Decke und die Türzarge beim Wohnungseingang beschädigt. Bei Antritt der Arbeiten bot er zusätzlich die saubere Entfernung des Bodenbelags an. Dieser war jedoch nur teilweise entfernt, da der gemietete Teppichstripper ungeeignet war. Ein Spezialist rechnet mit einem Zusatzaufwand von weiteren 3 Stunden, bis die Arbeit erledigt ist.

Seher geehrter Herr Arnold Hilfiker Schuhlhasustrasse 1 5626 Hermetschwil-Staffeln ABBRUCH UND ENTSORGUNGSARBEITEN NICHT ZU FRIEDEN !!! Möchte als aller erstes Betonen das sie mich am Tag nach der Fertigstellung angerufen haben um Ihre Unzufriedenheit mitzuteilen, Ich habe mich sofort bereit gestellt nochmal zu kommen und die kleinen Punkte zu erledigen, Sie sagten das es nicht nötig sei. Es tut mir Seher Leid das sie nicht zufrieden sind, Ich kann gerne eine Kritik ertragen aber das was Sie da öffentlich Schreiben ist ein wenig einseitig, deshalb die Antwort, der Leser kann sich dann ein Eigens Bild machen. Sie haben in einem Punkt vollkommen Recht, Ich hatte den Auftrag an Hand ihrer Beschreibung unterschätzt um 900 Sfr. Angeboten, was aber eine Arbeit um Sfr. 3.500 Sein hätte sollen. Als Ich da wahr musste Ich feststellen das die Holzwände, massive doppelt und dreifache schichten hatten mit unmängen von dämmungsmaterial und Großteiles waren die sogenannten Holzwände mit Keramik Fliesen beschichtet! Das Ganze war eine unendliche Arbeit! Als Ich sie bei meiner erster von 4 Entsorgens reisen anrufte um ihnen zu sagen das die Entsorgung stelle die Sie mir empfholen haben, viel zu Teüer ist (Erste von 4 Entladungen 205,00 Sfr ) Sagten Sie mir Folgendes (Herr Marciello, das ist nicht mein Problem!) na ja da verging mir die Sympathie für Sie. Ich habe eine Auftrag um 900 Sfr (3 Arbeitstage, Benzin und übernachtungskosten, Zusätzlich Sfr. 680 Entsorgungskosten) dazu eine Reklamation! Sollte Ich mich für den Aufragt bedanken? Sie erwarteten das Ich die Entsorgung kosten auf meine Kappe nehme, das war allerdings im Auftrag nicht genau definiert aber diese Kosten sind immer je nach Spesen dazuzurechnen. Konnte doch noch ein Trinkgeld von 200 Sfr. Von ihnen noch Vereinbaren. Das Lavabo und der wasser-Han gingen mir allerdings beim Abbruch kaputt aber die wahren ja zum Entsorgen…habe Sie allerdings nicht entsorgt da es nicht meine Aufgabe wahr, hätte es gerne ohne Probleme gemacht aber nach dem ( Ist nicht mein Problem ) dachte Ich neee dann auch nicht meins! Decke beschädigt? Logisch das dort wo die Trennwände an der Decke weg waren die Uralte Decke Schäden hat! An was möchten sie sich da Klammern? Eine Leitung gekappt? Sie sind ja Lustig! Sie sagten mir das den Strom und das Wasser abgestellt sind, In den wände die ich abbrechen sollte wahr auch eine Stromleitung die nicht da hätte sein sollen weil sie mit Strom Versorgt ist da sie von der Nachbars-wohnung kommt es hat mir unteranderem einen ordentlichen Stromschlag verpasst! Den Zweiten Separaten Auftrag um Sfr. 200 war den Teppich entfernen und entsorgen, Den ist komplett entfernt und entsorgt, natürlich heißt Teppich entfernen nicht Boden Lackieren! (Da er 40 Jahre schon geklebt wahr) sind am Boden noch Rest leim usw. das ist natürlich nicht drin und um eine Saubere Arbeit zu machen sagte Ich ihnen das der Boden Geschliffen werden muss! um 200 Sfr. Oder schaue ich wirklich so dämlich aus? Um die Arbeiten so Picco bello zu machen muss man Geld in die Hände nehmen und scheint ziemlich klar zu sein das das nicht ihre Eigenschaft sein kann! Ich möchte Sie noch daran erinnern das wir am Vortag vereinbarten das Sie vorbei Kommen um den Fertiggestellten Auftrag ( Wände) Bezahlen sollten, Sie sind aber an der Vereinbarter Zeit nicht gekommen, Ich musste nachtelefonieren und Sie sagten das Sie erst Zahlen wenn den Zweiten Auftrag ( Teppich ) auch fertig Ist weil sie mir nicht Vertrauen, Ich dachte…das muss einen Komiker Sein! Möchte den Fertigen Auftrag nicht bezahlen weil er mir nicht vertraut! Geht’s noch? Nun Herr Hilfiker, Ich wiederhole… Um die Arbeiten so Picco bello zu machen muss man Geld in die Hände nehmen wollen! Ich hoffe allerdings dass Sie nicht immer solche Dummis wie mich finden werden bb

Paolo Marciello

Mehr ansehen