Waschmaschine montieren: Folgende 9 Punkte sind zu beachten

Finden Sie in diesem Artikel heraus, welche Fehler Sie durch die Beauftragung eines Profis beim Waschmaschine-Montieren vermeiden können. Beachten Sie neun Punkte, um schnell und zuverlässig eine sinnvolle Offertanfrage auf renovero.ch an einen Handwerker zu formulieren.

Bei einer neuen Waschmaschine stellt sich nach der Auswahl des geeigneten Modells die Frage, wie eine Waschmaschine montiert werden muss.

Damit Sie den richtigen Handwerker beauftragen und seine Offerte verstehen können, sollten Sie wissen, welche Arbeitsschritte dabei nötig sind.

So können Sie eine genaue Offerteanfrage für den Profi formulieren und denjenigen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis beauftragen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Waschmaschine in neun Schritten montieren und Offertanfrage formulieren

Wenn Sie einen Handwerker mit der Montage Ihrer Waschmaschine beauftragen wollen, sollten Sie die Offerten vergleichen und prüfen können. Erfahren Sie hier, welche neun Schritte zum Aufbau nötig sind und was in der Offerte des Handwerkers unbedingt aufgeführt sein sollte.

1. Ist ein Wasserschutzsystem vorhanden?

Moderne Maschinen verfügen häufig über einen sogenannten „Aquastopp“, der bei einem geplatzten Schlauch vor Überschwemmung schützt. Gebrauchte, ältere Modelle müssen diesbezüglich überprüft werden.

Ist keine „Aquastopp“-Funktion vorhanden, sollte ein Druckfallventil in der Abwasserleitung installiert werden. Bereits hier kann ein Fachmann Schäden vermeiden.

2. Wo soll die Waschmaschine aufgestellt werden?

Generell muss der Ort, an dem die Maschine montiert werden soll, über einen Wasseranschluss für Frischwasser, einen Schmutzwasserablauf und einen Stromanschluss verfügen. Hier kommen sowohl Badezimmer als auch Küchen oder Keller in Betracht.

Gerade in Mehrfamilienhäusern ist häufig von den baulichen Voraussetzungen nur die Nutzung einer Waschküche für alle Mieter als Aufstellungsort vorgesehen. Profis erkennen schnell, wo der ideale Ort für die Maschine ist.

3. Platzierung der Maschine vor dem Anschluss

Sobald die Waschmaschine im gewünschten Raum angekommen ist, wird sie vom Handwerker mit einigem Abstand zur Wand aufgestellt. Erst nachdem sämtliche Schläuche und Leitungen angeschlossen worden sind, wird das Gerät in seine endgültige Position verrückt.

4. Entfernen der Transportsicherung

Dieser Schritt wird nur bei neu angeschafften Geräten erforderlich. Professionelle Handwerker überprüfen bei gebrauchten Geräten unaufgefordert, ob die Transportsicherung vom Vorbesitzer entfernt wurde.

Viele Maschinen können eine ganze Weile „normal“ funktionieren, bevor sie plötzlich vollständig ihren Dienst einstellen, weil die Transportsicherung nicht entfernt wurde.

Die Sicherungen händigt Ihnen ein Profi nach der Montage aus, damit sie beim nächsten Umzug wiederverwendet werden können.

5. Anschluss der Maschine

Der Schlauch für den Wasserzulauf wird fachkundig mit dem Hahn des Warm- oder Kaltwasseranschlusses verbunden. Handwerker erkennen stets die richtigen Schläuche und Anschlüsse, während sie gleichzeitig für einen festen und geraden Sitz der Gewinde sorgen.

Hier können bei der Selbstmontage elementare Fehler gemacht werden, deren Behebung erneut Kosten verursachen oder Schäden hervorrufen kann.

6. Abwasseranschluss und Ablaufschlauch verbinden

Wird das Gerät im Keller aufgestellt, sollten Sie sich nicht über einen eventuell fehlenden Abwasseranschluss wundern. Der Profi nutzt eventuell vorhandene Bodenabflüsse, bei denen der Abwasserschlauch des Gerätes dorthin geführt und hineingehängt wird.

Der Profi erspart sich an dieser Stelle also nicht einfach einen Arbeitsschritt, sondern achtet auf das Gefälle von der Maschine zum Abfluss, damit kein Schmutzwasser zurück in die Maschine laufen kann. 

7. Stromzufuhr sicherstellen

Da die Waschmaschinen mit Strom versorgt werden müssen, erfolgt die einfache Verbindung zwischen Gerätestecker und Steckdose miteinander.

8. Waschmaschine ausrichten

Damit die Waschmaschine langfristig störungsfrei und geräuscharm funktionieren kann, muss sie genau ausgerichtet werden.

Professionelle Handwerker nutzen ihr geschultes Auge und gleichen durch die Einstellung kleiner Stellfüsse Bodenunebenheiten aus. So werden Unwuchten und Schäden bei heftigen Schleuderbewegungen vermieden

9. Testlauf durchführen

Nachdem alle vorherigen Schritte ausgeführt worden sind, führt der Profi Ihnen das Gerät im Rahmen eines Testlaufes der Maschine ohne Beladung vor.

Bei diesem ersten Waschgang können Sie die Schläuche und deren Anbringung kontrollieren und darüber hinaus erkennen, ob das Gerät gut ausgerichtet wurde.

Zeigt sich kein Tropfen und keine Bewegung des Gerätes, kann die Waschmaschine in Betrieb genommen werden.

Was sollte nun in meiner Offertanfrage stehen?

Nachdem Sie sich nun darüber im Klaren sind, was beim Waschmaschine-Montieren alles beachtet werden muss, können Sie Ihre Offertanfrage auf renovero.ch konkret formulieren.

Teilen Sie dabei mit, ob es sich um ein neues oder älteres Gerät handelt sowie in welcher Etage und in welcher Räumlichkeit es aufgestellt werden soll.

Die Angebote können Sie anhand der Liste darauf überprüfen, ob der Handwerker alle Punkte aufgenommen hat und Ihnen eine vollständige Leistung ohne Zusatzkosten anbietet.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie den idealen Sanitär finden.

Waschmaschine professionell montieren und Fehler vermeiden

Nutzen Sie die oben aufgeführte Liste, um entweder bei der Montage elementare Fehler zu vermeiden. Sparen Sie sich kostbare Zeit und vermeiden Sie Schäden durch eine vollständige Offerteanfrage.

Bei renovero.ch finden Sie mit einer kostenlosen und unverbindlichen Offertanfrage schnell den richtigen Handwerker für Ihr Vorhaben, dessen Offerte Sie durch Ihre Vorkenntnisse einschätzen und so das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erkennen.

Achten Sie beim Vergleich der Offerten darauf, ob der Fachmann zusätzliche Kosten wie eine Anfahrt, Abfahrt oder die Entsorgung aufgeführt hat und ob Sie damit einverstanden sind.

Um die Qualität der Anbieter noch besser einschätzen zu können, helfen Ihnen auch die Erfahrungen früherer Kunden, die Sie gesammelt im Bewertungssystem auf renovero.ch finden.