Fliesen überkleben – was Sie wissen müssen

Die wollen Ihre Badfliesen überkleben oder sind Mieter, können die Küchenfliesen nicht mehr sehen - und der Vermieter verbietet Ihnen, Sie auszuwechseln? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie trotzdem zu neuen Plättli kommen und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

Das Auswechseln von alten Wand- oder Bodenfliesen ist nicht einfach. Das Abstemmen braucht viel Kraft, macht jede Menge Dreck und verlangt trotzdem sehr viel Fingerspitzengefühl. Ausserdem erfordert das Verlegen neuer Platten viel Fachwissen. In diesem Artikel erfahren Sie darum, wie Sie einen Fachmann fürs Bodenfliesen überkleben von Fliesen finden.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt unverbindlich ausschreiben und bald schon Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Egal, wie Sie die Bad- oder Küchenfliesen überkleben lassen. Jede Methode hat ihre je eigenen Vor- und Nachteile. Sie müssen diese bevor Sie die Bodenfliesen überkleben lassen gegeneinander abwägen.

Fliesenaufkleber und Fliesenfolie

Die einfachste Art, Wandfliesen zu überkleben, sind Fliesenaufkleber oder selbstklebende Fliesenfolie. Fliesenaufkleber sind selbsthaftende Kunststoffprodukte. Fliesenfolie hingegen wird auf nassem Untergrund angebracht. Dies hat den Vorteil, dass sie während dem Trocknen noch zurecht geschoben werden kann.

Einerlei, ob einfarbig, regenbogenbunt, mit Blumenmustern oder Marmorstrukturen versehen, im hippen Retrostyle, in Beton-, Holz- oder Steinoptik oder sogar mit 3D-Effekt. Der Fantasie sind punkto Fliesenaufkleber und Fliesenfolie so gut wie gar keine Grenzen gesetzt. 

Vielleicht wollen Sie ja auch lieber eine Folie mit dem Foto von einem lauschigen Wald, einem Traum-Strand oder einer Berglandschaft? Alles kein Problem, es gibt auch dafür passende Klebefolien für Fliesen. Sie sehen: Ihrer Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt! 

Grösse der Fliesen

Natürlich müssen Sie die Fliesen vermessen, damit Sie ganz genau wissen, wie gross die Folienaufkleber sein müssen. Sie können auch einfach die Gesamtfläche notieren und sich das gewünschte Material zuschneiden lassen. 

In Standardgrössen sind Klebefolien für Plättli beim Bodenleger meistens an Lager. Doch auch andere Grösse kann der Fliesenprofi problemlos und oft günstiger als Privatpersonen direkt bei den Herstellern beziehen.

Darauf müssen Sie achten

Fliesen können zwar in nahezu jedem Raum überklebt werden, allerdings sollten Sie je nach Nutzung einiges bedenken. Wasserfestigkeit, Hitzebeständigkeit und Abriebfestigkeit – nicht jeder Bereich von Haus oder Wohnung stellt diesbezüglich dieselben Anforderungen ans Fliesen-Überkleben. 

Fragen Sie am besten gleich von Anfang an einen Profi nach Rat.

Grundstruktur der Fliesen

Wenn Sie Ihren Platten eine neue Optik verpassen möchten, müssen Sie sich zeurst einmal Ihre alten Fliesen genau anschauen: Sind sie glatt oder haben sie Struktur

Die Beschaffenheit der Oberfläche ist sehr wichtig, um sich für die richtige Klebefolie für Fliesen zu entscheiden.

In welchem Raum kann man Fliesen überkleben

Wollen Sie Küchenfliesen überkleben, müssen Sie beachten, dass die Fliesen nicht nur unempflindlich gegen Wasser sind, sondern auch abriebfest und hitzebeständig sind. In der Küche eignen sich Folien mit metallischer Beschichtung ganz besonders gut.

Wollen Sie hingegen Badfliesen überkleben, müssen Sie Folien nehmen, die sich auch bei feuchter Wärme und extremer Nässe nicht ablösen. Es gibt spezielle Folien, die sich besonders gut für Feuchträume eignen. Lassen Sie sich beraten.

Wollen Sie Bodenfliesen überkleben, müssen Sie ganz besonders sorgfältig vorgehen. Schliesslich ist der Boden extremer mechanischer Beanspruchung ausgesetzt. 

Achten Sie unbedingt auf die Abriebfestigkeit der Folie und lassen Sie sich vom Bodenleger beraten. Vielleicht kommt ja auch statt Klebefolie für Fliesen eher Laminat, PVC oder Linoleum in Frage. 

Laminat, Linoleum und PVC

Sie können Ihren alten Bodenfliesen auch mit Laminat, Linoleum oder PVC überkleben lassen. Diese Variante ist jedoch einiges zeitintensiver, teurer und erfordert mehr handwerkliches Fachwissen

Der Grund: Allfällige Lücken zwischen den Plättli müssen aufgefüllt und die Oberfläche muss angeraut werden, damit Laminat, Linoleum oder PVC am Ende auch gut hält. 

Achtung: berücksichtigen Sie, dass der Boden durch die zusätzliche Schicht höher wird, was in Türbereichen problematisch werden könnte. 

Nicht ohne Vermieter-Einverständnis

Mieter müssen Ihr Vorhaben unbedingt vorab mit dem Vermieter besprechen. Nur wenn sich der Fliesenaufkleber oder die Fliesenfolie nachträglich wieder rückstandslos entfernen lässt, dürfen Sie diese Veränderung vornehmen. 

Wollen Sie hingegen die langweiligen Fliesen in der Wohnung mit Laminat, PVC oder Linoleum überkleben lassen, kann dies hinterher nicht rückgängig zu machen. Also müssen Sie solche Eingriffe unbedingt vorher mit Ihrem Vermieter besprechen und genehmigen lassen.   

Do-it-yourself oder zum Profi?

Wenn Sie nur gerade ein paar wenige kaputte Plättli überkleben oder Akzente und Farbtupfer auf Ihre alten Fliesen setzen lassen wollen, können Sie das selbst tun. Mit Fliesenaufklebern aus dem Baumarkt ist das im Nu und auch ohne grosses Fachwissen erledigt. 

Geht es aber ims Verlegen von Fliesenfolie auf einer grösseren Fläche oder wollen Sie Bodenfliesen überkleben mit Laminat, PCV oder Linoleum, sollten Sie unbedingt  zum Profi-Bodenleger gehen. 

Dieser hat die nötige Erfahrung, das passende Werkzeug und kann Sie bei der Auswahl des richtigen Materials beraten.

Materialkosten

Unifarbene Fliesenaufkleber in Standardgrösse kosten im 10er-Set ungefähr CHF 20.-. Grössere Fliesenaufkleber mit Spezial-Muster oder -Optik sind entsprechend dem Design und der Qualität teurer.  

Fliesenfolie gibt es je nach Farbe, Muster und Struktur ab CHF 5.-/Quadratmeter.

Für Laminat- oder PVC-Boden müssen Sie ebenfalls mit CHF 5.-/Quadratmeter rechnen. Linoleum-Boden kostet ungefähr CHF 15.-/Quadratmeter

Arbeitskosten

Wenn Sie Ihre Fliesen professionell überkleben lassen wollen, kommen natürlich noch die Arbeitskosten für den Handwerker dazu. Der Stundenlohn eines Bodenlegers liegt je nach Ausbildung und Erfahrung zwischen CHF 45.- und CHF 65.-

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero den passenden Fachmann finden

Nun haben Sie einen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Fliesen-überkleben. Sie können nun eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage starten und den passenden Experten finden. Holen Sie nun verschiedene Offerten ein. So haben Sie eine bessere Übersicht. 

Im Bewertungssystem von renovero können Sie die Erfahrungen früherer Auftraggeber einsehen. Lesen Sie dort die Bewertungen ehemaliger Kunden und finden Sie bequem den für Sie passenden Handwerker. 

Zu guter Letzt: lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen profitieren, indem Sie den Handwerker ebenfalls bewerten.