Parkettleger online finden: in 4 Schritten zum Parkettleger

Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Parkettleger? Dann erhalten Sie in diesem Artikel 4 Schritte, mit denen Sie schnell und ohne Probleme den richtigen Parkettleger online finden. Überzeugen Sie sich selbst!
 

Ein hochwertiger Parkettboden trägt zu einem guten Raumklima bei und kann Ihre vier Wände optisch aufwerten. Wünschen Sie sich neues Parkett, möchten aber nicht selbst Hand anlegen?

Ein Experte übernimmt gerne diese Arbeit – das spart Zeit und Sie erhalten professionelle Ergebnisse. Wer möchte schon ein teures, edles Parkett schlecht verlegt sehen?

Besonders schnell finden Sie den richtigen Parkettleger online. Dieser Artikel bietet Ihnen eine Hilfestellung von 4 Schritten bei Ihrer Suche.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Die Qualifikation eines Parkettlegers

Wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Bodenleger sind, lohnt es sich immer, über die Qualifikationsmöglichkeiten der Experten Bescheid zu wissen. So können Sie die Qualifikationen erfragen und sofort einschätzen, was das bedeutet.

Hinter einer Ausbildung zum Parkettleger steckt rein formal eigentlich die zum Bodenparkettleger bzw. zum Bodenleger. Die wichtigsten Tätigkeiten sind die Planung und Durchführung des Fussbodeneinbaus und die Reparatur von Bodenbelägen.

Parkettleger haben sich auf Parkett, Laminat und Kork spezialisiert und verfügen über grosses Fachwissen im Bereich der verschiedenen Holzarten und Verlegetechniken.

  • Die Ausbildung findet im dualen System statt. Das bedeutet, dass Auszubildende in der Regel einen Tag pro Woche in der Berufsschule verbringen und vier Tage in einem Boden- bzw. Parkettlegergeschäft.
  • Während der Ausbildung entscheiden sich die Auszubildenden entweder für die Fachrichtung „textile und elastische Beläge“ oder für „Parkett“.
  • Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Es besteht aber auch die Möglichkeit eines Abschlusses für beide Fachrichtungen. In diesem Fall verlängert sich die Ausbildungszeit um ein Jahr.
  • Für gelernte Bodenleger werden verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten. Zum Beispiel die Absolvierung einer Meisterprüfung oder die Weiterbildung zum Chefbodenleger.

Hier erfahren Sie mehr über das Verlegen von Klickparkett.

So geht die Online-Suche

Wenn Sie sich für eine Online-Suche entscheiden, haben Sie natürlich die Möglichkeit, mit Suchmaschinen nach verschiedenen Handwerkerbetrieben in Ihrer Nähe zu suchen und diese anzuschreiben.

Das kann die Suche sehr langwierig machen, da Ihnen einige Informationen schwerer zugänglich sind. Mit den folgenden Schritten geht es ganz einfach:

1. Nutzen Sie Portale wie renovero.ch

Sie können renovero.ch nutzen, um kostenlos und unverbindlich eine Offertanfrage zu inserieren. In Ihrer Anfrage halten Sie Ihren Auftrag und Ihre Durchführungswünsche fest.

Anschliessend können Sie sich zurücklehnen und auf die Offerten von verschiedenen Anbietern warten. Es dauert meist nicht länger als ein oder zwei Tage bis mehrere Offerten bei Ihnen eingetroffen sind. Suchen Sie nicht, lassen Sie sich finden!

2. Formulieren Sie eine detaillierte Offertanfrage

Achten Sie darauf, Ihre Offertanfrage so detailliert wie möglich zu verfassen: Wen suchen Sie für welchen Auftrag, in welcher Zeit oder zu welchem Datum? Wie sieht Ihr Auftrag genau aus? Was machen Sie selbst und was soll der Experte übernehmen? Wie stellen Sie sich das Ergebnis vor?

Je detaillierter Ihre Informationen, desto präziser sind die eingehenden Offerten in Preis und Leistung. Wenn Sie möchten, können Sie auch Skizzen oder Fotos beifügen.

Wenn Sie noch unsicher sind, was Sie in die Offertanfrage für Ihren Parkettleger schreiben sollen, hilft Ihnen eine Stichwortsuche auf renovero.ch weiter.

3. Vergleichen Sie verschiedene Offerten

Die eingehenden Offerten sollten Sie nach Ihren Vorstellungen vergleichen. Wir raten Ihnen, hierbei nicht nur die Gesamtkosten im Blick zu behalten, sondern auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Höhere Preise können zum Beispiel auch durch zusätzliche Qualifikationen und Spezialisierungen zustande kommen.

Wenn Sie die verschiedenen Handwerker vergleichen, lohnt sich auch ein Blick ins Bewertungsportal von renovero.ch. Da profitieren Sie von den Erfahrungen anderer mit den Experten aus Ihrer engeren Auswahl.

4. Vereinbaren Sie mit Ihrer Vorauswahl Besichtigungstermine

Nachdem Sie bereits eine erste Auswahl getroffen haben, kann es sich bei manchen Aufträgen anbieten, Besichtigungstermine mit Ihren ausgewählten Handwerkern zu vereinbaren.

Zum einen bekommen Sie so ein noch besseres Bild von den verschiedenen Anbietern; denn der persönliche Kontakt ist wichtig. Zum anderen kann sich der Experte ein genaues Bild vom Auftrag machen und dann ggf. schon den Kostenvoranschlag anpassen.

Lassen Sie sich vom Parkettleger online finden

Sie wissen nun, welche Qualifikation der richtige Parkett- bzw. Bodenleger haben sollte. Mit unseren 4 Schritten liegt Ihr Parkett bald in Ihren vier Wänden.

Lassen Sie sich ganz einfach über renovero.ch online finden – erstellen Sie jetzt eine kostenlose Offertanfrage. Eine Stichworthilfe kann Sie beim Erstellen unterstützen. Prüfen Sie anschliessend die Anbieter im Bewertungssystem und voilà, der richtige Parkettleger ist gefunden.