Teppich färben: so finden Sie den richtigen Profi

Teppichböden wirken häufig schon lange bevor sie “in die Jahre kommen” fleckig und ungepflegt. Einen Teppich färben zu lassen ist eine gute Möglichkeit, ihm zu neuem Glanz zu verhelfen. Wir erklären Ihnen, welche Vorüberlegungen nötig sind.

Auch noch so gut gepflegte Teppiche haben es nicht leicht: denn regelmässiges Staubsaugen lässt ihn früh abgenutzt aussehen. Verleihen Sie Ihrem Zuhause einen neuen Touch und lassen Sie Ihren Teppich einfärben. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen dafür geeigneten Teppichprofi finden.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schon bald verschiedene Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Wie gross ist der Teppich?

Wenn Sie Teppich einfärben lassen wollen, ist die Grösse entscheidend für die Planung. Es gilt der Grundsatz: Je grösser Ihr Teppich, desto höher sind Material- und Arbeitsaufwand.

Zusätzlich sind unter Umständen spezielle Maschinen nötig, die nicht jeder Betrieb besitzt.

Vermessen Sie Ihren Teppich also möglichst präzise und zeichnen Sie am besten einen groben Grundriss, damit der Teppichprofi eine gute Grundlage für die Offerte hat. 

Was ist das Teppich-Material?

Finden Sie heraus, aus welchem Material der Teppich besteht. Diese Informationen finden Sie meistens auf einem kleinen, eingenähten Zettel auf der unteren Seite Ihres Teppichs.

Naturmaterialien sind besonders gut zum Einfärben geeignet. Besteht Ihr Teppich aus Wolle, Viskose, Baumwolle oder Seide, steht dem Färben nichts im Weg.  Kunstfasern hingegen werden bei der Herstellung mit Chemikalien eingefärbt. Darum können sie nachträglich nicht mehr verändert werden.

Teppiche, die aus einem Mischgewebe mit einem Naturfaseranteil von über 50 Prozent bestehen, können eingefärbt werden. Es kann aber sein, dass die Deckkraft am Ende geringer ist als bei Naturfaserteppichen.

Welches Färbemittel wollen Sie?

Überlegen Sie sich, welches Färbemittel Sie einsetzen lassen wollen. Diese Wahl beeinflusst das Resultat massiv. Wenn Sie einen gemusterten Teppich haben und möchten, dass das Muster nach dem Färben durchschimmert, sollten Sie klassische Textilfarbe verwenden lassen. 

Möchten Sie Ihren Teppich hingegen komplett einfärben lassen, müssen Sie dies mit Ihrem Bodenleger besprechen. Dieser kann Sie über die Auswahl des richtigen Färbemittels beraten.

Haben Sie Sonderwünsche?

Sie möchten Ihrem Teppich einen Used-Look verleihen oder ihn mit einem individuellen Farbverlauf aufpeppen?

Sprechen Sie mit Ihrem Experten und lassen Sie sich beraten, welche Sonderwünsche umsetzbar sind.

Arbeitskosten

Um Ihren alten Teppich einfärben zu können, sind zunächst umfangreiche Vorarbeiten notwendig. Dies ganz besonders, wenn Ihr Teppich mit dem Fussboden verklebt ist. Denn dann muss er als Erstes einmal abgelöst, gereinigt und getrocknet werden. So kann der Teppich die Farbe annehmen.

Die Abrechnung für solche Vorarbeiten erfolgt meistens stundenweise. Rechnen Sie mit Kosten zwischen CHF 40.- und CHF 60.- pro Stunde.

Materialkosten

Das Färbemittel spielt für die Materialkosten eine wesentliche Rolle. Während klassische Textilfarbe bereits ab CHF 10.- erhältlich ist, können spezielle Färbemittel bis zu CHF 30.- kosten.

Das Färben eines herkömmlichen Veloursteppichs schlägt mit ungefähr CHF 15.- pro Quadratmeter zu Buche. Das Einfärben hochwertiger Naturseidenteppichen kann bis zu CHF 80.- pro Quadratmeter kosten.

Wenn Sie den Teppich bei sich Zuhause färben lassen wollen, müssen Sie mit Anfahrtskosten in Höhe von CHF 20.- bis CHF 75.- rechnen. Suchen Sie also einen Teppichprofi in Ihrer Region. Sollte der Handwerker Fahrzeit oder Kilometer verrechnen, fragen Sie, ob es möglich ist, eine Pauschale zu vereinbaren. 

Was unbedingt in die Offertanfrage muss

Für eine präzise Planung des Teppich-Färbens sind wichtig:

  • Material und Grösse des Teppichs
  • Das gewünschte Färbemittel
  • Eventuelle Sonderwünsche

Mit diesen Angaben können Sie eine detaillierte Offertanfrage stellen, die Ihnen den Vergleich verschiedener Angebote deutlich erleichtert.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero Teppich einfärben lassen

Nun wissen Sie alles, was Sie über das Färben von Teppich wissen müssen. Wenn Sie Ihre Entscheidung getroffen und die Informationen zusammengetragen haben, können Sie auf renovero eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage erstellen.

Es lohnt sich, verschiedene Offerten einzuholen und zu vergleichen. Fragen Sie, welche Leistungen im Preis inklusive sind. Im Bewertungssystem können Sie die Erfahrungen früherer Auftraggeber einsehen. 

Zu guter Letzt: lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen profitieren, indem Sie den Handwerker ebenfalls bewerten.