Selbstversorgung dank eigenem Gemüsegarten

Sie möchten einen Gemüsegarten anlegen lassen? Hier erhalten Sie eine Hilfestellung, welche Vorüberlegungen dafür wichtig sind. Diese Überlegungen und Tipps sollen Ihnen dabei helfen, sich ein detailliertes Bild von Ihrem Garten zu machen und erste wichtige Entscheidungen zu treffen.

Haben Sie keine Lust mehr auf Tomaten aus Spanien oder unnötige Pestizide auf Ihrem Gemüse? Dann ist es eine echte Alternative, einen eigenen Gemüsegarten anzulegen!

Damit Sie am Ende mit dem neu angelegten Garten zufrieden sind, hilft Ihnen ein professioneller Gärtner gerne. In diesem Artikel erfahren Sie, was es bei einer Offertanfrage zu beachten gilt.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Gemüsegarten-Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Die richtige Gemüseauswahl

Beim Anlegen eines Gemüsegartens sind Ihnen generell keine Grenzen gesetzt. Der Experte kann Ihnen hier bei der Auswahl und Kombination der einzelnen Pflanzen beratend zur Seite stehen. Für eine bessere Beratung können Sie sich vorher schon einige Gedanken machen.

Überlegen Sie sich:

  • ob Sie nur Gemüse oder auch Kräuter aus dem eigenen Garten ernten wollen.
  • ob Sie lieber jedes Jahr Gemüse ansäen wollen oder das Einsetzen von Gemüsesprösslingen bevorzugen.
  • welches Gemüse in Ihrem Garten wachsen soll.

Ein Gärtner kann Sie beraten, welche Gemüsearten gut nebeneinander harmonieren und auf welche Kombinationen besser verzichtet werden sollte. Er weiss zudem auch, welche Pflanzen am Boden oder in einem Beet besser gedeihen. 

Wie soll Ihr Gemüsegarten insgesamt aussehen?

Sie haben sich überlegt, welches Gemüse Sie gerne anbauen möchten? Dann sollten Sie sich jetzt Gedanken darüber machen, welche Dimensionen Ihr Gemüsegarten haben soll. Wichtig ist dabei Folgendes:

  • Die Fläche, auf der Sie Ihren eigenen Gemüsegarten anlegen lassen wollen.
  • Die Anzahl der verschiedenen Beete und auch deren Grösse.
  • Die Breite der Wege, die durch Ihren Gemüsegarten führen sollen.

Unterstützend erstellen Sie bereits einen Grundriss von Ihrem neuen Garten und legen diesen Ihrer Offertanfrage bei. So können Ihnen die Gärtner passgenauere Offerten unterbreiten.

Wie ist es um Ihren Boden bestellt?

Bevor ein Gemüsegarten mit dem ein oder anderen Beet angelegt werden kann, sollte Ihr Boden die optimalen Voraussetzungen dafür liefern. Folgende Schritte bereiten den Boden optimal vor: 

  • Lassen Sie in Ihrem Garten eine Bodenanalyse durchführen. Dadurch erfahren Sie, welche Nährstoffe noch fehlen und können diese rechtzeitig zuführen.
  • Der Boden sollte wenn möglich schon im Herbst auf die Aussaat im Frühjahr vorbereitet werden.
  • Kurz vor Aussaat sollte der Boden noch leicht vorbearbeitet werden
  • Damit Ihr Gemüse optimal gedeihen kann, sollte rechtzeitig umgegraben werden.

Vorarbeiten

Die oben erwähnten Vorarbeiten können Sie selber übernehmen oder durch Ihren Gärtner ausführen lassen. Je mehr Sie selber erledigen, desto günstiger kommt schlussendlich der ganze Gemüsegarten. 

Ein Gärtner hat jedoch den Vorteil, dass er die richtigen Gerätschaften bereits hat, in der Regel schneller die Arbeiten erledigen kann und vor allem genau weiss, wie mit welchem Boden umgegangen werden muss. Erwähnen Sie in der Offertanfrage, was Sie gedenken selber zu erledigen und welche Geräte Sie bereits besitzen.

Was sollten Sie ausserdem beachten?

Haben Sie sich schon Gedanken über den richtigen Dünger gemacht? Viele Hobbygärtner setzen auf den eigenen Kompost. Mit Ihrem Experten können Sie abklären, ob diese Möglichkeit auch für Sie infrage kommt.

Wünschen Sie sich vielleicht einen separaten Mini-Gemüse-Garten, damit auch Kinder ihre ersten Gärtnererfahrungen sammeln können?

Nachdem der Gemüsegarten einmal angelegt ist, sollten Sie sich auch Gedanken über die weitere Pflege machen.

Möchten Sie selbst Unkraut jäten und die Bepflanzung im zweiten Jahr in Eigenverantwortung durchführen? Besprechen Sie dies mit dem Gärtner. Abgestimmt auf Ihre Wünsche, können Sie die Offertanfrage verfassen.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Offertanfrage

Mit den obigen Informationen und Fragen haben Sie die perfekten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Offertanfrage. Notieren Sie darin so viele Details wie möglich und legen Sie Fotos oder Skizzen bei. Eine Offertanfrage auf renovero ist für Sie kostenlos und unverbindlich. 

Mit den Informationen können die interessierten Gärtner passgenaue Offerten für Ihren anzulegenden Gemüsegarten schreiben. Beim Vergleich der Offerten hilft Ihnen das renovero Bewertungssystem. Dort sehen Sie die Erfahrungen früherer Auftraggeber und finden so den für Sie passenden Profi.