Mit 6 Fragen zum eigenen Gartenteich

Ein Gartenteich ist fraglos ein besonderes Glanzstück auf jedem Grundstück. Doch bei der Projektplanung gilt es einige wichtige Punkte zu beachten. Nach der sorgfältigen Vorbereitung ist es sinnvoll, das Anlegen des Teiches in die Hände eines fähigen Handwerkers zu geben.

Ein professionell angelegter Teich schmückt jeden Garten und kann über viele Jahre durch seinen besonderen Charme bereichern. Damit das gelingt, muss einiges beachtet werden – unabhängig davon, ob er klein oder gross, mit oder ohne Fischbesatz umgesetzt werden soll.

Wir erläutern Ihnen in diesem Artikel, worauf es bereits in der Planungsphase ankommt. Die getroffenen Entscheidungen helfen Ihnen anschliessend dabei, den richtigen Garten- oder Teichbauer mit den wichtigsten Informationen zu beauftragen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

1. Welche Art Gartenteich möchten Sie anlegen?

Die grundlegendste Entscheidung betrifft in der Regel die Art des Teiches. Hier gibt es diverse unterschiedliche Varianten:

  • Schwimmteich
  • Zierfischteich
  • Naturteich
  • Architekturteich
  • Biotop
  • Terrassenteich

Jeder einzelne Teich stellt verschiedene Anforderungen an die Grösse, den Aufbau, die Teichtechnik, den Unterhalt und die Pflege. Daher ist es absolut zentral den Zweck des Teiches als erstes fest zu legen. 

2. Wo und wie gross soll der Teich angelegt werden?

Bevor Sie ein Unternehmen beauftragen, sollten Sie ein paar wichtige Eckdaten ermitteln. Zuerst sollten Sie den Standort innerhalb des Gartens bestimmen. Eine Skizze des Grundstücks kann Ihnen dabei helfen, verschiedene Varianten optisch einzuschätzen. 

Doch es geht hier nicht nur nach dem persönlichen Geschmack. Ein Gartenteich sollte in möglichst ebenem Gelände angelegt werden, wo er weder zu viel noch zu wenig Sonne bekommt.

Ein Garten- oder Schwimmteich benötigt einige Sonnenstunden pro Tag. Wenn sich Tiere wie z.B. Fische am und im Teich ansiedeln sollen, ist ein ruhiger Standort von Bedeutung.

Ein Platz unter Bäumen ist ungeeignet, da herabfallendes Laub den Teich schnell übersäuert und der Schmutz im Teich auch Ihnen keine Freude bereitet. Achten Sie auch darauf, dass am gewählten Platz ausreichend Wind herrscht, der zur Qualität des Wassers beiträgt. 

Wenn Sie einen geeigneten Standort gefunden haben, sollten Sie die gewünschte Grösse festlegen. Das ist natürlich zum einen ein Kostenpunkt, doch auch das Optische ist zu berücksichtigen.

Der Teich sollte sich harmonisch in den Garten einfügen. Bedenken Sie in diesem Zuge auch die spätere Randbepflanzung, die weiteren Platz einnimmt. Überlegen Sie sich in diesem Schritt auch den Zugang zum Teich. Möchten Sie rundherum an den Teich kommen oder nur von einer Seite? 

3. Welche Bauart möchten Sie?

Die Bauart des Teiches kann gänzlich unterschiedlich sein. Es gibt fertige Teichbecken oder ganz individuell mit Folie gestaltete. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile:

Fertigteich

+ Installation schnell und simpel
+ erhältlich in verschiedenen Formen und Grössen
+ besonders geeignet für sehr kleine Teiche

- Formen und Grössen nur in begrenzter Auswahl
- individuelle Wünsche nicht umsetzbar
- Tiefen oft nicht ausreichend

Folienteich

+ individuelles Design möglich
+ für besonders grosse Teiche geeignet
+ Tiefen und Pflanzzonen können anspruchsgerecht ausgebaut werden

- Bau je nach Grösse sehr aufwändig und zeitintensiv
- ohne Fachkenntnisse ist sehr gründliche Planung nötig
- Teichfolie ist empfindlich und kann relativ schnell Schaden nehmen

4. Wie sieht es mit einem Schwimmteich aus?

Ein Schwimm- oder Badeteich ist eine wunderbare Sache. Im Sommer vom Garten direkt ins kühle Nass springen und sich etwas treiben lassen. Im Gegensatz zum Swimming Pool wird ein Schwimmteich nicht fest gemauert, sondern kann mit Folie angelegt werden. 

Zusammen mit der Regenerationszone sind mind. 20 m2 Fläche sinnvoll. Insgesamt sollten aber zwischen 50 und 60 m2 an freier Fläche zur Verfügung stehen. 

Bedenken Sie, dass jeder Schwimmteich in der Schweiz bewilligungspflichtig ist. Es braucht also ein Baugesuch - allenfalls im vereinfachten Verfahren. In Ihrer Offertanfrage können Sie bereits darauf hinweisen, womöglich kann Ihr Fachmann Sie dabei beraten. 

5. Welche Bepflanzung des Teiches wünschen Sie?

Bei der Auswahl der Pflanzen im und um den Teichs können Sie kreativ werden. Die Tiefwasserzone wird als Erstes bepflanzt, danach arbeiten Sie sich Ebene für Ebene nach oben. Nutzen Sie einheimische und wilde Wasserpflanzen, die dem Standort angepasst sind, dann werden Sie daran besonders viel Freude haben.

Die Füllung des Teiches

Tipp: Regenwasser ist am besten für die Befüllung des Teiches geeignet. Sollten Sie zusätzliche Teichtechnik wie eine Pumpe oder einen Filter benötigen – beispielsweise aufgrund von Fischbesatz oder für individuelle Wasserspiele – dann lassen Sie auch diese zum Zeitpunkt der Befüllung in Betrieb setzen.

6. Was heisst das für die Kosten?

Teiche sind im allgemeinen eine eher teure Angelegenheit. Mit einer Fertigteichschale kommen Sie günstiger als ein Folienteich, müssen aber natürlich das beschränkte Angebot an Formen und Grössen in Kauf nehmen. Eine ca. 10 m2 grosse Teichschale kostet ca. Fr. 3’000.- und fasst insgesamt rund 4’000 Liter Wasser. 

Der Folienteich hat den Vorteil, dass er individuell gemäss Ihren Wünschen gestaltet werden kann. Der Quadratmeterpreis für die Folie liegt irgendwo zwischen Fr. 15.- und 80.-. Dies nur mal für die Auskleidung des Bodens. 

Je nachdem wie Sie Ihren Teich gestalten wollen, kommen dann die Kosten für Pflanzen, Wasserfilter und die gesamte Teichtechnik hinzu. Diese können Sie allenfalls selber besorgen. Weisen Sie in Ihrer Offertanfrage aber darauf hin, welche Materialien Sie gedenken selbst zu kaufen. 

Als letztes kommen dann natürlich noch die Kosten für den Teich- oder Gartenbauer. Pro Stunde wird Ihnen dieser ca. Fr. 70.- bis 90.- verrechnen. Sie können aber versuchen einen Fixpreis für den gesamten Teichbau zu vereinbaren. Damit haben Sie eine gute Kontrolle über die Kosten. 

Insgesamt wird sich ein 5m2 grosser Teich auf rund Fr. 2’000.- belaufen. Dies ohne aufwändige Teichtechnik. Da kommen dann über die Jahre natürlich noch die Pflege- und Reinigungskosten hinzu.

Vertrauen Sie auf einen Fachmann

Um sicher zu gehen, dass Ihr Gartenteich genau so angelegt wird, wie Sie ihn sich erträumen, sollten Sie diese Aufgabe in die Hände eines Fachmannes legen. Er wird Sie umfänglich beraten und kann den Teich Ihren Ansprüchen entsprechend ausstatten.

Da Sie jetzt die wichtigsten Punkte kennen, können Sie nun eine aussagekräftige Offertanfrage bei renovero erstellen und aus den eingehenden Angeboten den geeigneten Profi auswählen. Die Ausschreibung ist für Sie kostenlos und komplett unverbindlich. 

Das renovero-Bewertungssystem unterstützt Sie dank der Erfahrung früherer Kunden bei der Auswahl des geeigneten Experten.