Hochbett bauen: Selber machen oder Schreiner beauftragen?

Unsere Pro- und Contra-Checkliste hilft Ihnen, zu entscheiden, ob Sie Ihr Hochbett selber bauen und als Do-it-yourself-Projekt in Angriff nehmen oder doch einen Schreiner mit dem Bau des Bettes beauftragen.

Sie hätten gerne ein Hochbett, stehen allerdings noch ratlos vor der Frage, wie Sie dieses Vorhaben umsetzen möchten. Selber bauen oder doch lieber von einem Schreiner bauen lassen – was ist die richtige Wahl für Sie?

Wir haben das Pro und Contra beider Varianten übersichtlich aufgelistet, so dass Sie am Ende eine fundierte Entscheidung treffen können und Ihr Projekt eine erfolgreiche Umsetzung findet.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Einfach das Hochbett selber bauen?

Sich das Hochbett einfach selber zu bauen, scheint auf den ersten Blick eine unkomplizierte und günstige Möglichkeit zu sein. Bei einer genaueren Betrachtung eines solchen Do-it-yourself-Vorhabens werden Sie jedoch schnell erkennen, wieso dieses Projekt nicht für jedermann geeignet ist.

  • Pro

Der Kostenfaktor:

Durch Ihre Eigenleistung sparen Sie die Kosten für die Arbeitsstunden des Schreiners ein und tragen nur die Materialkosten.

Aber Achtung: Bedenken Sie, dass Sie sich eventuell passendes Werkzeug kaufen oder leihen müssen. Die Gebühren hierfür können unter Umständen erheblich zu Buche schlagen.

Das Ergebnis Ihrer Arbeit dürfen Sie mit Stolz als „selbstgemacht“ deklarieren.

  • Contra

Ausreichend Erfahrung im Umgang mit dem entsprechenden Handwerkszeug und in der Verarbeitung von Holz ist absolut notwendig. Das macht den Bau eines Hochbettes für Laien ungeeignet.

Unzureichendes Wissen darüber, wie die verschiedenen Elemente stabil zu verankern sind, birgt ein erhebliches Sicherheitsrisiko, mit dem es sich bestimmt nicht ruhig schlafen lässt.

Ohne ein gewisses Händchen für Design lässt die Optik vieler Selfmade-Modelle häufig zu wünschen übrig.

Der Zeitaufwand

Der Zeitaufwand wird leicht unterschätzt. Sollten Sie schon einmal ein Hochbett selbst gebaut haben, wissen Sie, dass von der akkuraten Skizze über den Einkauf des Materials und dessen passgenauen Zuschnitt bis zur Montage eher Tage als Stunden vergehen.

Vom Profi anfertigen lassen

Hochbetten erfreuen sich nicht nur in Kinderzimmern grösster Beliebtheit. Dass diese Betten perfekt dafür geeignet sind, einem Schlafbereich mehr Raum abzugewinnen, haben auch einige Schreiner erkannt und sich darum teilweise sogar auf den Bau dieser Bettentypen spezialisiert.

Was spricht also dafür und was dagegen, sich ein solches von einem Fachmann anfertigen zu lassen?

  • Pro

Sie können sicher sein, dass Ihr Hochbett in puncto Stabilität hält, was es verspricht. Besonders, wenn das Hochbett von Kindern bespielt werden soll, ist dieser Aspekt nicht ausser Acht zu lassen.

Insbesondere Schreiner, die sich auf Hochbetten spezialisiert haben, achten darauf, dass bestimmte Sicherheitsstandards gewährleistet sind.

Ihre Eigenleistung besteht allein darin, dem Schreiner Ihre Wunschvorstellung von Design und Material so präzise wie möglich zu vermitteln. Das bedeutet eine enorme Zeitersparnis im Gegensatz zum aufwändigen Eigenbau.

Optisch ist die Arbeit des Fachmannes deutlich von einer laienhaften Ausführung zu unterscheiden.

Qualitativ liegt das Stück aus Handwerkerhand weit über der selbstgebauten Schlafstätte.

  • Contra

Die Kosten sind höher als bei einem Hochbett der Marke Eigenbau.

Einen Schreiner, der Ihr Traumbett zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis baut, finden Sie über Ihre kostenlose Offertanfrage auf renovero.ch. Hier können Sie bequem und unverbindlich die verschiedenen Angebote vergleichen.

Hier erfahren Sie mehr über die Kosten fürs Bauen eines Hochbettes.

Fazit

Falls Sie Ihr Hochbett selber bauen wollen, sollten Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten realistisch einschätzen, um zu vermeiden, dass dieses Projekt zu einem frustrierenden Erlebnis wird.

Ein Kompromiss wäre ein Fertigbausatz, der ebenfalls von manchen Schreinern angeboten wird. Bei dieser Möglichkeit finden Ihre individuellen Vorstellungen allerdings keine Berücksichtigung.

Treffen Sie die richtige Entscheidung

Ein Hochbett in Eigenregie zu bauen, empfiehlt sich tatsächlich nur für versierte Heimwerker. Sollten Sie sich nicht zu diesen zählen, ist ein guter Schreiner eine sinnvolle Investition.

Erstellen Sie bei renovero.ch ganz einfach kostenlos Ihre Offertanfrage. Unser Bewertungssystem ermöglicht es Ihnen, von den Erfahrungen anderer Nutzer zu profitieren und so den richtigen Experten für Ihr Projekt zu finden.