Möbel restaurieren: So setzen sich die Kosten zusammen

Dieser Artikel liefert Ihnen eine Hilfestellung, welche Faktoren bei den Kosten beim Möbel restaurieren lassen zu beachten sind. Ein solcher Auftrag ist sehr individuell. Hier erfahren Sie, welche speziellen Arbeiten welche Kostenfaktoren verursachen.

Egal ob Erbstück, Flohmarktfund oder Dachbodenstaubfänger – solche Möbelstücke versprühen oft einen ganz besonderen Charme. Damit Sie sich weiterhin an Ihren Möbeln erfreuen können, muss man diese teilweise restaurieren lassen.

Ein Experte kann genau abschätzen, welche Behandlung für Ihre Möbel infrage kommt und diese professionell durchführen.

Ein Überblick der verschiedenen Kostenfaktoren hilft Ihnen, Ihr Projekt besser zu planen. Ausserdem schaffen Sie so eine persönliche Vergleichsvorlage für die unterschiedlichen Offertanfragen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen: 

Möbel restaurieren lassen: Was beeinflusst die Kosten?

Abhängig von Ihren Möbeln und Wünschen gibt es verschiedene Faktoren, die Sie bei der Kostenkalkulation beachten sollten.

Sie erhalten hier einen Überblick, welche Kosten die einzelnen Faktoren verursachen. Anschliessend könnten Sie Ihre Offertanfrage individuell planen und die Offerten nach Ihren Preisvorstellungen vergleichen.

1. Was berechnet ein Experte pro Stunde?

Als Richtwert kann man sagen, dass ein Experte für Restaurationsarbeiten pro Stunde einen Lohn von CHF 80.- bis CHF 140.- berechnet. Dieser Preis kann allerdings je nach Gegend noch etwas variieren.

Dieser Richtwert gilt für ausgelernte und diplomierte Experten. Sie haben die Möglichkeit, bei Ihrer Offertanfrage mit anzugeben, ob Sie sich für Ihre Arbeiten vielleicht lieber einen Lehrling wünschen. Abhängig davon kann der Stundensatz noch variieren.

2. Welche Möbel sollen restauriert werden?

Überlegen Sie sich vorab, welche von Ihren Möbeln restauriert werden sollen. Denn je nach Möbelstück gestaltet sich Ihr Auftrag für den Experten mehr oder weniger aufwändig. Natürlich ist der Aufwand auch immer abhängig von den speziellen Arbeiten, die erledigt werden müssen.

Überblick

Für einen besseren Überblick erhalten Sie hier eine Auflistung von verschiedenen Möbelstücken, sortiert nach absteigendem Aufwand der Arbeiten. Individuell können diese Erfahrungswerte variieren.

  1. Stuben- oder Küchenbuffet
  2. Sekretär
  3. Schrank
  4. Kommode
  5. Tisch
  6. Truhe
  7. Stuhl

Der Aufwand und die Kosten für die Restauration werden vor allem dadurch beeinflusst, wie alt die entsprechenden Möbelstücke sind und ob diese vor der Restauration noch auseinander gebaut werden müssen.

Solche Arbeiten stellen ein zusätzliches Risiko dar und müssen daher sehr vorsichtig ausgeführt werden.

Die Auflistung gilt für Restaurationsarbeiten am Holz. Bei Stühlen oder auch bei einem Sofa kommt noch die Frage hinzu, ob Bezüge und Polster restauriert bzw. erneuert werden müssen. Ein Experte kann Ihnen beratend zur Seite stehen.

3. Wie sehen meine Möbel jetzt aus?

Abhängig vom jetzigen Zustand Ihrer Möbel und Ihren individuellen Wünschen muss ein Möbelstück mehr oder weniger bearbeitet werden.

Vielleicht können Sie manche Vorarbeiten auch selbst übernehmen, um so Kosten zu sparen. Bei solchen Überlegungen sollten Sie sich gut beraten lassen. Eine falsche Behandlung kann ein Möbelstück schnell unansehnlich werden lassen.

Verschiedene Tätigkeitsbereiche fallen bei den meisten Restaurationen an. Anhand dieser Übersicht können Sie einschätzen, welche für Sie infrage kommen:

  • Vorbereitungsarbeiten wie das Zerlegen von Möbelstücken in Einzelteile. Auch Schlösser und Scharniere müssen in den meisten Fällen entfernt werden.
  • Reinigen der betroffenen Möbelstücke.
  • Reparatur der Möbelstücke. Häufige Reparaturquellen sind wackelnde Beine, kaputte Schlösser oder Scharniere, klemmende Schubladen, beschädigte Oberflächen durch Kratzer etc.
  • Gezielte Oberflächenbehandlung zur Entfernung eines Altanstriches. Die gängigsten Methoden sind Abbeizen und Schleifen.
  • Neuanstrich und Versiegelung. Abhängig von Ihren Wünschen gibt es hier sehr individuelle Möglichkeiten. Bei einem unverbindlichen Besichtigungstermin können Sie sich von Experten beraten lassen.

Wenn Sie Restaurationsarbeiten für Ihre Möbel ausschreiben, sollten Sie Ihre Offertanfrage so detailliert wie möglich verfassen. So können Experten mit aussagekräftigen Offerten an Sie herantreten.

Anhand dieses Artikels können Sie sich einen Überblick verschaffen, wie aufwändig ihr Auftrag sein wird. Mithilfe dieser Überlegungen können Sie erste Kostenkalkulationen durchführen, anhand derer Sie die verschiedenen Offerten vergleichen können.  

Hier erfahren Sie mehr über mögliche Arbeiten beim Restaurieren von Möbeln.

Die Offertanfrage

Überlegen Sie sich nun, wie Ihre Offertanfrage aussehen soll. Abhängig von der Beschaffenheit Ihrer Möbel und Ihren individuellen Wünschen können Sie sich einen ungefähren Überblick machen, mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Offertanfrage erhalten Sie schnellstmöglich und mit minimalem Aufwand vergleichbare Angebote für die Restauration Ihrer Möbel. Anhand Ihrer Wünsche und Kalkulationen können Sie diese optimal vergleichen.