Schreiner gesucht: auf diese 5 Punkte sollten Sie Wert legen

Sie wollen Ihrem Mobiliar zu Hause einen ganz persönlichen Stil verleihen?

Hier erfahren Sie, wie Sie den Schreiner finden, der Ihren Innenausbau passgenau für Sie erweitert.

Schreiner zeichnet Plan

Dachschrägen oder diagonal gezogene Wände können zu Hause ein interessantes Ambiente schaffen, doch sind Sie garantiert eine Herausforderung für die Planung Ihrer Inneneinrichtung.

Auch bei individuellem Geschmack stossen Möbel aus dem Einzelhandel oft an Ihre Grenzen. Sie brauchen daher einen Schreiner, der genau Mass nimmt und Ihnen das liefert, was Sie sich wünschen.

Jetzt müssen Sie nur noch den Fachmann finden, der zu Ihren Vorstellungen passt. Wir zeigen Ihnen daher 5 Punkte, die Ihnen helfen, den richtigen Schreinerbetrieb auszuwählen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Ein guter Schreiner muss so einiges drauf haben

Darum ist es wichtig, dass Sie bereits vor Ihrer Offertanfrage eine Vorstellung davon haben, was Sie von Ihrem Fachmann erwarten.

1. Handwerkliches Geschick

Schreiner sind gut ausgebildete Profis für die Arbeit mit Holz. In der Schweiz dauert die Ausbildung in der Regel 3 Jahre, bis der Abschluss zum Schreiner EFZ erreicht wird.

Die Prüfung zum Schreinerpraktiker EBA kann auch schon nach 2 Lehrjahren absolviert werden.

Nach bestandenem Examen zum Diplom Techniker oder Schreinermeister steht dem eigenen Betrieb nichts mehr im Weg.

Auch wenn für den einen oder anderen Kunstliebhaber die Kreativität im Vordergrund steht, sollten Sie stets zumindest einen Blick auf die Zertifikate werfen.

Gerade wenn Sie etwas ausgefallenere Wünsche haben, zu denen es vielleicht auch unter Schreinermeistern noch Spezialisten gibt, lohnt es sich, nach den Qualifikationen und Referenzen der Schreiner zu fragen.

2. Individualität

Ein Schreiner fertigt nichts am Band.

Auch wenn in vielen Betrieben Maschinen die Arbeit inzwischen erleichtern, liefern die Fachleute immer noch individuelle Massarbeit.

So sind aussergewöhnlich tiefe Dachschrägen oder ähnliche architektonische Herausforderungen kein Problem für die Holzprofis.

Ein wichtiges Kriterium beim Vergleich verschiedener Schreinerbetriebe ist also in jedem Fall die Frage, ob der Stil des Schreiners zu Ihren Vorstellungen passt.

Auch eine handwerklich noch so perfekt ausgeführte Arbeit kann manchmal einfach nicht den persönlichen Geschmack treffen.

Informieren Sie sich daher bei in Frage kommenden Betrieben über Referenzen oder schauen Sie sich am besten die Ausstellungsstücke im Laden selbst einmal an.

Hier erfahren Sie mehr über das Bauen von Möbeln.

3. Material

Je nach Budget eröffnen sich natürliche weitere Gestaltungsmöglichkeiten.

Wenn das Mobiliar schon auf Sie zugeschnitten wird, dann lohnt es sich meistens auch, in höherwertige Materialien zu investieren. Gerade weil mit der Qualität des verwendeten Holzes in der Regel auch dessen Lebensdauer steigt.

4. Beratung

Eine persönliche Beratung ist bei einem Schreinerauftrag selbstverständlich.

Ihr Schreiner sollte Sie vom Vorgespräch über das Massnehmen bis hin zur künstlerischen Abrundung des Werkes begleiten und individuell beraten können.

5. Die Kosten

Damit Sie auch alle Kosten von Anfang an im Blick behalten, ist es ratsam, im Kostenvoranschlag folgende Punkte festzuhalten:

  • Festpreis

Schreiner errechnen für Sie in der Regel einen Festpreis für die erbrachten Arbeiten.

Das kommt Ihnen zugute, da sich so nachträglich keine zu grossen Schwankungen bei einer Abweichung der geschätzten Arbeitsstunden ergeben können.

  • Material

Je nach gewünschter Qualität spielt der Materialpreis eine entscheidende Rolle bei der Kostenkalkulation.

Diesen Punkt sollten Sie in jedem Fall schon bei der ersten Beratung ansprechen, damit der Experte Ihnen ungefähre Schätzwerte zum Vergleich vorlegen kann.

  • Lieferung und ggf. Installation

Wenn das Endprodukt nicht so einfach mit dem eigenen PKW abzuholen ist, dann planen Sie einfach die stressfreie Lieferung von Anfang an mit ein.

Falls die Masse nicht mit denen Ihrer Türrahmen übereinstimmen, muss die Montage der fertigen Teile nach der Lieferung stattfinden.

Sollte dies der Fall sein, kalkulieren Sie zusätzlich die Arbeitszeit für das Montieren bzw. die Installation mit ein.

Mit renovero zum richtigen Schreiner

Ihr Fachmann sollte also geschickt und kreativ sein, auf Ihre individuellen Wünsche eingehen können und Sie durchgehend persönlich beraten.

Nehmen Sie sich daher Zeit, Offerten zu vergleichen und gerade bei Preisschwankungen auf die dahinter stehenden Qualifikationen zu achten.

Da Sie nun wissen, welchen Anforderungen Ihr Schreiner gerecht werden muss, können Sie bei renovero.ch eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage formulieren und haben direkt die Möglichkeit, Angebote zu vergleichen.

Ausserdem profitieren Sie durch das Bewertungssystem von renovero direkt von den Erfahrungen anderer Nutzer.