Der perfekte Maler für Ihr Zuhause

Sie haben zwar schon vor Jahren mit dem Rauchen aufgehört, aber die nikotingelben Wände erinnern Sie immer noch täglich daran?

Ihre Kinder haben die wasserfesten Filzstifte in Ihrer Pultschublade – und ihre künstlerische Ader! – für sich entdeckt? In beiden Fällen brauchen Sie einen Maler.

Vielleicht zerbröstelt aber auch bei Ihren Fenstern der Farbanstrich oder es regnet durch die Abdichtung der Fenster in die Wohnung, was regelmässig zu hässlichen Striemen auf der Wand führt?

Oder Sie träumen ja auch von einer Südsee-Fototapete – und wollen gleich das restliche Farbkonzept Ihrer Wohnung darauf anpassen lassen?

Ein gutes Malergeschäft nimmt sich die Zeit, auf Ihre Wünsche einzugehen und mit Ihnen bestmögliche Lösungen zu finden.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie zur perfekten Malerofferte kommen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Was machen Maler?

Malerbetriebe übernehmen Malerarbeiten im Hausinneren oder am Hausäusseren. Sie malen von A wie Aussenfassade bis Z wie Zimmerdecke alles: Garagentore, Zäune, Holzbalken u. v. m. 

Malergeschäfte sorgen für einen Anstrich mit hochwertiger Farbe und berücksichtigen die Beschaffenheit der zu bearbeitenden Flächen.

Im Hausinneren streichen sie u. a. Holzwerk, Fenster, Türen und Heizkörper. 

Am Hausäusseren sorgen sie mit Hochdruckreiniger und Farbe für neuen Glanz auch bei Altbauten, lasieren Holzelemente oder setzen Farbkonzepte bei Neubauten um.

Einige Maler übernehmen auch das Tapezieren, Gips- oder Vorarbeiten wie Ausspachteln. Sie vermeiden Farbspritzer durch Abkleben von Steckdosen, Bodenflächen und Fussleisten etc.

Welche Ausbildungen haben Maler?

Es gibt zwei Maler-Grundbildungen, die MalerpraktikerInnen und MalerInnen. Malerpraktiker haben eine zweijährige Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest und erledigen Unterstützungsarbeiten für die Maler. MalerInnen haben eine dreijährige Lehre und sind höher qualifiziert.

Viele Maler arbeiten selbstständig – fragen Sie dies nach den Qualifikationen.

Was gehört in meine Offertanfrage?

Je detaillierter Ihre Anfrage ist, desto genauer kann der Maler offerieren. Fügen Sie Fotos, einen Grundriss oder Bauplan bei.

Um Unklarheiten, Missverständnisse und Streitigkeiten vorzubeugen, müssen folgende Angaben in Ihrer Offertanfrage stehen:

  • Müssen Möbel verschoben, der Boden oder Fenster geschützt werden?
  • Muss für die Arbeit ein Gerüst aufgebaut werden?
  • Müssen vor dem Malen Schäden ausgebessert werden?
  • Wie gross ist die zu bemalende Fläche?
  • In welchem Zustand ist diese Fläche? (behandelt/unbehandelt; mit/ohne Tapete; in welcher Farbe gestrichen)
  • Müssen Fenster, Türen, Fussleisten etc. gestrichen werden?
  • Haben Sie Wünsche, die der Maler berücksichtigen soll?

Was kann ich selbst tun?

Unterschätzen Sie nie die Kenntnisse, die ein Profi-Maler über Untergrund, Vorbereitung der Arbeitsfläche und Farb-Auftrag etc hat. Sie machen den Unterschied zwischen einem akzeptablen und einem perfekten Ergebnis.

Sie können trotzdem etwas beitragen zu den Malerarbeiten.

  • Rücken Sie alle Möbel weg
  • Decken Sie zu schützende Flächen/Einrichtungsgegenstände ab
  • Hängen Sie falls nötig Türen und Fenster aus

Mit welchen Preisen muss ich rechnen?

Vorarbeiten

Bei notwendigen Vorbereitungskosten wie Ausbessern von Rissen, Abkleben von Türleisten, Abdecken und Verschieben von Möbeln und für die End-Reinigung vereinbaren Sie am besten einen Fixpreis.

Müssen im Vorfeld Tapeten entfernt und ersetzt werden, stellen Maler im Schnitt CHF 605.- pro 10 m2 in Rechnung.

Eigentliche Malerarbeiten

Die Preise für Malerarbeiten hängen von der Grösse der Fläche und der Qualität des Materials ab. Der durchschnittliche Preis fürs Streichen liegt etwa bei CHF 40.- pro m2.

Achtung: die meisten Malerbetriebe gehen bei Offerten von einem Weissanstrich aus. Wollen Sie farbig streichen lassen, müssen Sie das in Ihrer Offertanfrage mitteilen.

Der Preis für eine Arbeitsstunde eines Malers beträgt durchschnittlich CHF 67.- In dieser Stunde kann ein Maler zwischen 5 bis 12 m2 Fläche streichen – je nach Anzahl Anstriche und Beschaffenheit der Oberflächen.

Qualität oder Eigenschaften der Farbe sorgen für variierende Preise. Lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten lassen oder besprechen Sie es mit Ihrem gewählten Maler.

Pauschalpreis – ja oder nein?

Mit einem Fix-Preis vermeiden Sie Zusatzkosten, etwa durch längere Arbeitsdauer. Jedoch müssen Sie genau definieren, was Sie alles erledigt haben wollen. Nachträglich angemeldete Extrawünsche werden sonst gesondert berechnet.

Mögliche Zusatzkosten entstehen bei:

  • Raucherwohnungen
  • bemalen von Stuckaturen 
  • bemalen von Tür- und Fensterrahmen
  • Ausbessern von Schäden 
  • Abdecken angrenzender Flächen
  • farbigem Anstrich
  • Entfernen von Schimmel-, Insekten- oder Algenbefall, pflanzlichem Bewuchs
  • Massnahmen zum Schutz vor ungeeigneten Klimabedingungen
  • starke Verschmutzungen

Wie kann ich Offerten vergleichen?

So verschieden die Malergeschäfte sind, einige Überlegungen helfen Ihnen, die Spreu vom Weizen zu trennen.

So sind Übersichtlichkeit und Transparenz einer Offerte wichtige Kriterien für die Professionalität und Seriosität eines Malers.

Eventuell können Sie auch Offerten ausschliessen, weil Anbieter nicht die nötigen Qualifikationen oder Referenzen haben.

Immer wichtig: gute Maler müssen nicht nur gut malen können, sondern sie müssen Sie auch gut, hilfsbereit und umfangreich beraten.

Zu guter Letzt: Welche Zertifikate und wie viel Berufserfahrung hat der infrage kommende Malerbetrieb? 

So stelle ich auf meine Offertanfrage

Nun wissen Sie alles, was Sie für eine Offertanfrage wissen müssen. Holen Sie unbedingt immer mehrere Offerten ein, damit Sie besser vergleichen können. 

Beachten Sie die von den Malern angegebenen Referenzprojekte – nicht immer entscheidet der niedrigste Preis.

Auf renovero.ch erstellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Offertanfrage und können einfach mit vielen verschiedenen Malern in Kontakt treten.

Das Bewertungssystem von renovero ermöglicht es Ihnen, von den Erfahrungen früherer Kunden zu profitieren. So finden Sie ganz einfach die beste Offerte von den besten Malern.