Bringen Sie Farbe ins Schlafzimmer!

Mit der richtigen Wandfarbe gestalten Sie Ihr Schlafzimmer zu Ihrem persönlichen Rückzugsort. Wir helfen Ihnen, konkrete Vorüberlegungen zu treffen und den passenden Maler zu finden.

Im Schlafzimmer ist es besonders wichtig, dass man sich geborgen fühlt und gehen lassen kann. Es lohnt sich daher, für die Gestaltung dieses zentralen Raumes genügend Zeit einzuplanen und auch einen neuen Anstrich der Wände in Betracht zu ziehen.

Denn: Dass Farben eine direkte Auswirkung auf unser Wohlbefinden und unseren Gemütszustand haben, ist wissenschaftlich erwiesen. Bekennen Sie also Farbe und treiben Sie es bunt! Und falls Sie Ihre Wände und Zimmer nicht selber streichen wollen, dann beauftragen Sie bequem und einfach eine Fachkraft.

Wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Farbe – eine universelle Sprache

Selbstverständlich hat die Wirkung von Farbe viel mit der persönlichen Vorliebe zu tun. Dennoch gibt es einige grundsätzliche Regeln in der Farbwahrnehmung, die auch kulturell geprägt sind.

So verbinden wir beispielsweise ein warmes, sattes Gelb mit der Sonne, ein helles Blau mit dem Himmel und ein angenehmes Dunkelblau mit der Nacht. Ein giftiges Grün oder ein feuriges Rot gibt uns eher Energie, ein zurückhaltendes Rosa dagegen besänftigt.

Schlafzimmergestaltung leicht gemacht

Im Schlafzimmer suchen wir Entspannung und wollen abschalten vom hektischen Alltag. Dies kann man mit der geeigneten Wandgestaltung unterstützen. Und auch wenn Farben ein grosses Stück weit Geschmacksache sind, gibt es dennoch einen grundlegenden Konsens, welchen Farben man eher Ruhe und Entspannung zuschreibt.

So sind sanfte Farbtöne oder Pastellfarben in Schlafzimmern eher zu finden, meistens in warmen und nicht kalten Nuancen. Klassiker sind zum Beispiel ein mattes Gelb, Apricot oder

Hell- und Marineblau. Auch eher neutrale Farben wie ein zurückhaltendes Beige werden gerne verwendet. Das sind aber nur Trends; schlussendlich müssen Sie die Farbe für das Zimmer wählen, die für Sie passt!

Tipp bei der Farbauswahl

Haben Sie Schwierigkeiten, sich Ihre Schlafzimmerwand farbig vorzustellen? Dann überlegen Sie sich zuerst, welche Farbe Ihnen gefällt und Sie zur Ruhe kommen lässt.

Oder welche Farbe Sie gerne am Morgen nach dem Aufwachen sehen möchten. Handelt es sich eher um einen dunklen oder hellen Farbton? Eine warme oder kalte Nuance?

Ist ein Favorit erkoren, dann besorgen Sie sich eine kleine Dose des gewünschten Farbtons und bemalen einige grossflächige Papierbogen damit.

Diese lassen Sie zuerst gut trocknen, dann befestigen Sie sie mit einem schonenden Klebeknet oder Reissnägel an der Wand – und lassen die Farbe auf sich wirken, gegebenenfalls sogar mehrere Tage lang. Dies können Sie natürlich auch mit verschiedenen Farben ausprobieren, so lange, bis die Entscheidung für die Wandgestaltung gefallen ist.

Vorarbeiten selber machen

Egal, ob Sie Ihre Schlafzimmerwand selber streichen wollen oder damit einen Maler beauftragen, es müssen Vorbereitungen getroffen werden. Falls Sie einen Profi zum Streichen bestellt haben, sparen Sie unter Umständen Kosten, wenn Sie hier unterstützen.

Zu den typischen Vorarbeiten zählen folgende Punkte:

  • Entfernen Sie Dübel, Nägel etc., sodass eine ebene Wandfläche entsteht.
  • Bessern Sie Schadstellen aus. Kleine Löcher können Sie mit Spachtelmasse auffüllen. Risse sollten Sie aufkratzen, säubern und ebenfalls auffüllen.
  • Räumen Sie Möbel um, sodass der Maler genügend Platz zum Arbeiten hat. Vergessen Sie nicht, die Möbel auch abzudecken.
  • Kleben Sie Fussleisten und Türrahmen ab.

Ein Blick auf die Kosten

Ein Maler berechnet seinen Preis in der Regel auf Stundenbasis. Dieser liegt bei ca. CHF 85.- pro Arbeitsstunde. Zusammen mit dem Material kommen Sie auf ca. CHF 100.- pro Stunde.

Sie können aber auch einen Fixpreis vereinbaren, damit alle Kosten abgedeckt sind. Für eine Wand von 10 m2 Fläche müssen Sie mit etwa CHF 450.- bis 500.- rechnen. Bei 20 m2 ungefähr CHF 650.- bis 700.-.

In diesen Preisen sind alle Arbeiten inkludiert - also auch Abdecken, allfälliges Ausbessern und das Streichen an sich. Bei mehreren Anstrichen erhöhen sich natürlich der Aufwand und folglich auch die Kosten. Mehr Infos zu den Kosten von Malerarbeiten finden Sie hier.

Der Weg zum richtigen Maler

Auf renovero können Sie kostenlos und unverbindlich verschiedene Offertanfragen aufgeben und diese anschliessend miteinander vergleichen. Damit die Kostenvoranschläge aussagekräftig sind, sollten Sie Ihre Anfragen so detailliert wie möglich machen. Wichtige Punkte, die Sie dabei angeben müssen, sind:

  • Wandfläche in Quadratmetern
  • Gewünschte Farbe und jetzige Farbe (eine dunkle Wand mit einer hellen Farbe oder Weiss überstreichen ist aufwändiger als umgekehrt)
  • Zustand der Wand (Risse, grosse Flecken, Dübellöcher etc.)
  • Eventuelle Nikotinverfärbung etc.

Auch die Beschaffenheit des Untergrunds gehört zu den wichtigen Angaben, die Sie an die Profis weiterleiten sollten. Denn eventuelle Mängel müssen zuerst behoben werden, damit der Anstrich dauerhaft hält. Solche Ausbesserungen oder Grundierungen wirken sich selbstverständlich auf den Arbeitsaufwand und somit auf die Kosten aus.

So erfahren Sie mehr über die Untergrund-Beschaffenheit der Wände:

  • Der Klopftest: Putzhohlstellen entdecken Sie am einfachsten durch Abklopfen (mit dem Fingerknöchel oder einem Hammer). Hohlstellen und ungenügend haftende Stellen klingen anders als eine intakte Wand.
  • Die Augenscheinprüfung: Vertrauen Sie auf Ihre Augen! Schon beim Betrachten der Wand erkennen Sie Unebenheiten oder Risse.
  • Die Abriebprobe: Reiben Sie mit der Hand oder einem Tuch über die Wand. Mehlt, sandet oder kreidet die Wand, ist sie verschmutzt. Diese Verschmutzung kann die Haftung beeinträchtigen.

Jetzt sind Sie für Ihr neues Schlafzimmer gerüstet. Sie wissen, welche Farbe Sie möchten, können den ungefähren Preis abschätzen und wissen, welche Informationen in eine gute Offertanfrage gehören.

Somit können Sie auf renovero nach geeigneten Malern suchen. Erstellen Sie eine Offertanfrage und schon bald erhalten Sie Offerten von Profis aus der Region.

Mit Hilfe des renovero-Bewertungssystems können Sie dann die passende Offerte auswählen.