Kellerreinigung - auch im Untergrund soll’s sauber sein

Den Keller schätzen alle sehr als zusätzlichen Stauraum – allerdings wird er gerne etwas vernachlässigt. Aber auch der Keller muss regelmässig oder spätestens bei der Wohnungsübergabe gereinigt, entrümpelt und gepflegt werden.

Ein Kellerabteil hat zahlreiche Vorteile, die wir durchaus zu schätzen wissen: Man lagert dort die Ferienkoffer, die Skiausrüstung, Vorräte oder die Weinflaschen – und vor allem dient er uns als Zwischendepot für Sachen, die wir noch nicht wegwerfen wollen. Und innert kurzer Zeit ist der ganze Keller vollgestellt. Wer kennt dieses Phänomen nicht!

Zudem ist der Keller nicht gerade ein Ort, an dem man sich gerne aufhält. Meistens ist er dunkel, kalt und tendenziell feucht. Kein Wunder geht man nur kurz ins Kellerabteil, um Dinge abzustellen und dann möglichst schnell die Türe wieder hinter sich zuzumachen – und dann heisst es: aus den Augen, aus dem Sinn.

Jedoch braucht auch der Keller regelmässige Pflege. Da dies nicht nur mühsam, sondern zuweilen auch kompliziert ist, macht es Sinn Profis damit zu beauftragen. In den nächsten Absätzen erfahren Sie, wie diese Sie professionell unterstützen können.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Regelmässige Unterhaltsreinigung

Es ist wichtig, dass man auch den Keller regelmässig putzt und instand hält. Dies bedingt auch, die abgestellten Kisten oder Möbelstücke im Kellerabteil immer wieder auszusortieren und gegebenenfalls zu verschenken oder zu entsorgen, um so wieder Platz zu schaffen.

Auch kleine Sachen häufen sich gerne bergenweise im Keller an. Nehmen Sie auf Ihre Entrümpelungstour also unbedingt einen grossen Abfallsack mit!

Bevor Sie sich an die Reinigung des Kellers machen, sollten Sie sich gut vorbereiten. Sorgen Sie für ausreichende Beleuchtung und beschaffen Sie sich die nötigen Putzmittel und Reinigungsutensilien wie Besen, Staubsauger, Wischmob, Lappen und einen Eimer mit warmem Wasser. Ziehen Sie ausserdem gute Handschuhe und alte Kleider, die dreckig werden dürfen, an und reservieren Sie sich genügend Zeit.

Eine übliche Unterhaltsreinigung beinhaltet das Entfernen von Dreck, Staub und Spinnweben, nicht nur am Boden, sondern auch an den Wänden und in den Ecken des Raumes. Der Boden sollte feucht aufgewischt, die Fenster – falls vorhanden – gereinigt und die Regale mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.

Ein vernachlässigter Ort

Gemütlich ist es meistens nicht im Keller, ganz im Gegenteil. Darum vergessen wir diesen Ort auch gerne und denken nur an ihn, wenn wir Dinge dort verstauen müssen. Meistens ist es im Kellerabteil eng und ein bisschen unheimlich, und viele haben Angst vor der Dunkelheit, aber auch vor Kellerasseln, Ungeziefer und anderen Krabbeltieren, die sich gerne im Keller einnisten.

Die Reinigung wird dadurch nicht angenehmer und einfacher, sie ist aber dennoch nötig, damit sich nicht noch weitere Tiere wie Mäuse oder Ratten Ihren Keller als neues Zuhause aussuchen und grossen Schaden anrichten.

Ein Fall für den Profi

Eine Fachkraft kann für Sie die Reinigungsarbeiten in Ihrem Keller übernehmen, falls Sie selber keine Lust oder Zeit für das Entfernen von Spinnweben und Co. haben oder falls keine regelmässige Unterhaltsreinigung stattgefunden hat und der Grad der Verschmutzung besonders gross ist.

Neben dem üblichen Putzen bietet der Profi auch andere Dienstleistungen an, wie zum Beispiel das Trockenlegen besonders feuchter Räume. Sollte Ihr Keller eine besonders hohe Feuchtigkeit aufweisen, ist unbedingt Handlungsbedarf, damit sich kein Schimmel bildet. Falls dieser bereits vorhanden ist, empfiehlt es sich auf jeden Fall, einen professionellen Dienstleister hinzuzuziehen. Denn dieser entfernt Schimmel effizient und nachhaltig, indem er auch die Ursachen der Schimmelbildung bekämpft.

Heizung im Keller?

Befindet sich im zu reinigenden Keller auch die Heizung, dann sollten Sie unbedingt den Hersteller kontaktieren oder bei der Hausverwaltung anfragen. Dort bekommen Sie fachmännische Hinweise zur richtigen Unterhaltsreinigung. Auf keinen Fall ist zu empfehlen, einfach drauf los zu putzen! Sie könnten die Heizung beschädigen oder sich selber verletzen.

Die Hausverwaltung kann Ihnen auch mitteilen, inwiefern Sie überhaupt für die Reinigung zuständig sind und welche Besonderheiten berücksichtigt oder welche Vorsichtsmassnahmen eingehalten werden müssen.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Wahl des richtigen Dienstleisters

Sie wollen Spinnweben, Ungeziefer und Schmutz im Keller nicht selbst entfernen? Steht eine Wohnungsübergabe mit Endreinigung an und Sie haben keine Zeit für die Reinigung? Oder ist gar eine zu hohe Feuchtigkeit oder gar Schimmel in Ihrem Kellerabteil?

Durch eine kostenfreie und unverbindliche Offertanfrage bei renovero können Sie schnell und unkompliziert Offerten interessierter Anbieter aus Ihrer Region erhalten. Schalten Sie also direkt Ihre Offertanfrage und schaffen Sie sich so einen sauberen und sicheren zusätzlichen Stauraum.

Vergessen Sie nicht, bei Ihrer Anfrage, differenzierte Angaben zur Grösse und zum Zustand des Kellers zu machen sowie die gewünschten Dienstleistungen genau anzugeben.

Bei der Auswahl eines Anbieters können Sie zudem mit dem renovero-Bewertungssystem von den Erfahrungen früherer Auftraggeber profitieren. Vergleichen Sie einfach die Meinungen anderer Nutzer und finden Sie so den passenden Profi für Ihren Auftrag.