Renovieren
HomeTippsRennovation AllgemeinArticle

Renovieren: 3 Tipps für den Vergleich Ihrer Offerten

Wer renovieren möchte, sieht sich häufig einer immensen Vielfalt an Offerten von Maurern, Bodenlegern, Malern & Co. gegenüber. Was Sie bei der Planung Ihrer Renovation beachten sollten und wie Sie im Preisvergleich den Überblick behalten, erfahren Sie hier.

Renovation? renovero!

Beschreiben Sie Ihr Projekt und erhalten Sie mehrere Offerten von Renovationsprofis aus Ihrer Region.

  • Nur geprüfte Schweizer Betriebe
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Seit über 10 Jahren am Markt

Sie möchten schon lange renovieren, wissen aber nicht worauf es beim Vergleich der Offerten ankommt? An sich fällt die Antwort leicht: Auf Sie kommt es an!


Je nach persönlichem Anspruch und auch den derzeitigen örtlichen Begebenheiten können sich auch hinter kleinen Wartungsprojekten grosse Einsparpotentiale verstecken.


Daher geben wir Ihnen hier drei Tipps, welche Vorgedanken eine Rolle spielen und woran Sie den richtigen Handwerker erkennen.


Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Tipp Nr. 1: Zwei Fliegen mit einer Klappe – planen Sie langfristig

In den meisten Fällen bietet der Entschluss zur Renovation direkt eine gute Möglichkeit, weitere und ohnehin fällig werdende Arbeiten gleich mit erledigen zu lassen. Nicht selten zögert man jedoch an dieser Stelle und schiebt die zusätzlichen Ausgaben lieber auf das nächste Jahr oder eben das darauf.


Obwohl oft immense Einsparungen gemacht werden können, wird die Renovation rechtzeitig geplant. Wägen Sie daher unbedingt folgende Faktoren im Vorfeld ab:

Betriebskosten

Zum Beispiel sind ein paar zusätzliche Dämmplatten oder die Isolierung der Kellerdecke einfache Arbeiten, die Sie bei der Gelegenheit eines neuen Putzauftrags schnell miterledigen lassen können. Das Ergebnis: bis zu 30 % Einsparungen auf der Betriebskostenrechnung.

Schutz vor Wasser- und Frostschäden

Mit Rissen in der Bausubstanz ist nicht zu spassen. Achten Sie daher stets darauf, dass Dach, Keller- und Aussenwände regelmässig auf Wartungsbedarf geprüft werden.

Zusätzlicher Wohnraum

Ein gut gedämmter Estrich oder Kellerraum kann wunderbar als Hobbyraum genutzt oder sogar zeitweise vermietet werden.

Barrierefreiheit

Den Ort gefunden zu haben, wo man alt werden möchte, ist wunderbar. Denken Sie aber am besten auch schon an die eine oder andere Einschränkung, die die reifenden Knochen in Zukunft mit sich bringen können.


Wer rechtzeitig für einen barrierefreien Zugang von Bad und Obergeschoss sorgt, muss sich bei einem plötzlichen Verlust der Mobilität nicht extra ins Hotel begeben, bis die zusätzlichen Umbauten getan sind.

Tipp Nr. 2: Qualität spart Wartungskosten – setzen Sie auf gutes Material

Auch wenn es nur um kleine Ausbesserungen geht: Hochwertiges Material hält in der Regel deutlich länger als billige Ersatzstoffe. Wenn der Fachmann letztlich doch zweimal ran muss, führt das vermeintliche Schnäppchen schliesslich doch zu doppelten Ausgaben.


An dieser Stelle gilt also: Lassen Sie sich beraten.


Hier erfahren Sie mehr über die Kosten für eine Renovierung .


Mit Ihrer kostenlosen Offertanfrage auf renovero.ch können Sie den Handwerkern genau mitteilen, wie es um die örtlichen Begebenheiten beschaffen ist und was genau Sie sich vom Endergebnis erwarten.


Die Experten wissen damit genau, worum es geht, und können ihrerseits eine preisliche Einschätzung geben.


Wenn Sie möglichst viele Offerten einholen und miteinander vergleichen, erlangen Sie ein gutes Gesamtbild der allgemeinen Preislage und können ein realistisches Budget für Ihren Auftrag festsetzen.

Tipp Nr. 3: Ein Partner fürs Leben – finden Sie den richtigen Handwerker

Viele denken beim idealen Ansprechpartner für ihre Renovationsarbeiten zuerst an die Baufirma, die die eigenen vier Wände einst hochgezogen hat.


Allerdings sind die ehemaligen Baumeister nicht in jedem Fall noch aktiv im Geschäft. Umso wichtiger ist es, dass Sie bei der Wahl Ihres Partners in jedem Fall ein gutes Gefühl haben.


Unser renovero Bewertungssystem verrät Ihnen an dieser Stelle zum Beispiel, welche Betriebe bereits einen besonders guten Ruf unter ihrer Kundschaft geniessen.


Ein zuverlässiger Handwerker sollte Ihnen schon ab der ersten Offerte demonstrieren, dass die kompetente Beratung und ein transparenter Rechnungsweg höchste Priorität besitzen.


Sie sollten also immer klare Ansprechpartner zur Verfügung haben, die Ihnen bei der kurz- aber auch langfristigen Planung der Renovationsarbeit zur Seite stehen.

Mit renovero zum passenden Baumeister!

Bedenken Sie also bei einer Renovation stets die möglichen Einsparpotentiale auf lange Sicht. Setzen Sie auf qualitativ hochwertiges Material, um die Wartungskosten niedrig zu halten, und nehmen Sie sich einen Renovationspartner an die Seite, der Sie möglichst langfristig bei kleinen wie auch grossen Projekten kompetent unterstützen kann.


Da Sie nun wissen, welche Vorgedanken beim Offertenvergleich von Renovationen eine Rolle spielen, können Sie direkt eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage formulieren.


Gleich darauf können Sie die erhaltenen Offerten vergleichen und dabei vom renovero Bewertungssystem mit seinen unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer profitieren.