DichtungenUndDämmungen.jpg

Dichtungen und Dämmungen gesucht?

Auf renovero.ch finden Sie Fachkräfte für Fassadendämmung, Flachdachabdichtung und Wärmedämmung. Auch finden Sie über renovero.ch Experten, die Ihren Balkon oder Keller abdichten können. Bauwerke müssen gegen verschiedene Witterungseinflüsse isoliert werden – nicht nur gegen Kälte, sondern auch gegen Feuchtigkeit aus dem Bodenwasser und dem Niederschlag. Eine unsachgemässe und von Laien durchgeführte Isolierung führt zu Schäden an und in Ihrem Haus. Die Folge: Der Wert mindert sich, und früher oder später ist eine Renovation nötig, die viel Geld verschlingt.

Experten für Wärmedämmungen und Dichtungen finden

Dichtungen und Dämmungen werden rund um das Haus benötigt, vom Kellerboden über die Aussen- und Innenwände bis zum Dach. Ein Haus zu isolieren erfüllt grundsätzlich zwei wichtige Funktionen: Zum einen wird das Eindringen von Feuchtigkeit aus Niederschlag und Boden verhindert, zum anderen kühlt das Gebäude weder aus, noch heizt es sich stark auf. Im Winter bewirkt eine gute Dämmung beispielsweise, dass Heizungswärme im Haus bleibt und nicht durch Wände, Fenster und Balkontüren entweicht. Das spart Energie und Geld.

Ein Haus isolieren: Welche Techniken gibt es?

Bei den Abdichtungsstoffen geht es grundsätzlich darum, ein Haus so zu isolieren, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Diese kommt nicht nur von oben in Form von Regen, sondern auch von unten aus dem Grund- oder Bodenwasser. Die dritte Feuchtigkeitsvariante, die Hauswände und -Böden belasten kann, kommt aus dem Gebrauchswasser im Haus, sprich: die Wasserleitungen in Bädern und Küchen. Sie sollten also darauf achten, dass Ihr Haus rundum vor eindringender Feuchtigkeit geschützt ist, sowohl von innen als auch von aussen.
Unter den verschiedenen Techniken des Schutzes vor Feuchtigkeit wirken als erstes die sogenannten Dränsysteme bzw. Dränanlagen, die zur Ableitung von (Grund-)Wasser aussen am Haus installiert werden. Als zweites ist die Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit vonnöten. Daher müssen in Erde eingebettete Wohnräume speziell abgedichtet werden.
Doch nicht nur Feuchtigkeit muss bei erdberührten Wohnräumen abgehalten werden, sondern auch Kälte. Bei der sogenannten Perimeterdämmung handelt es sich um eine Wärmedämmung, die speziell für Keller und Erdgeschosse entwickelt wurde. Sie besteht aus einem Schaumstoffmaterial, dem Foamglas oder dem XPS (Polystrol-Hartschaumplatte).
Gegen die Feuchtigkeit im Inneren gibt es sogenannte Dichtschlämme, eine wasserabweisende Zement-Kunststoff-Mischung. Man benutzt sie für Böden und Wände bzw. überall dort, wo Wasser im Spiel ist. Auch im Badezimmer im Bereich von Waschbecken und Dusche kommt sie zum Einsatz.
Sind die Wände nicht ordnungsgemäss abgedichtet, dringt Feuchtigkeit ein. Sie schadet der Bausubstanz und dem Isolationsmaterial und fördert die Schimmelbildung. Im Badezimmer muss die Abdichtungsschicht schon unter den Platten angebracht werden, schliesslich kann die Feuchtigkeit auch durch Fugenrisse in die Wand eindringen. Als Alternative hierzu gibt es die sogenannten Dichtungsbahnen, die aus wasserundurchlässigem Kunststoff bestehen. Sie werden als Rollen gekauft und dann in Bahnen abgerollt.

Dach- und Flachdachabdichtung

Des Weiteren muss an die Dach- und Flachdachabdichtung gedacht werden, sowohl für den Schutz vor Witterung der Aussenluft als auch vor der Raumluft im Innenraum. Hier kommt die sogenannte Dampfbremse zum Einsatz. Sie macht das, was ihr Name sagt: Sie weist den Dampf im Inneren der Wohnung ab. Deswegen wird die Dampfbremse, die in Rollen gekauft und dann in Bahnen verlegt wird, an den Innenwänden und der Innenseite des Dachs angebracht. Sie soll die Feuchtigkeit, die aus der Raumluft stammt, von Wänden und Dach fernhalten. Feuchtigkeit in der Dämmung fördert die Schimmelbildung und vermindert die Qualität der Wärmedämmung. Finden Sie den Experten für Ihr Bauvorhaben.
Egal, ob es um Wärmedämmung, Fassadendämmung oder Flachdachabdichtung geht, oder ob die erdberührten Teile eines Hauses isoliert werden müssen – wenden Sie sich immer an einen Experten, um Feuchtigkeitsschäden am Haus zu vermeiden. Fachkräfte für Wärmeedämmung und Dichtungen finden Sie auf renovero.ch. Ihre Offertanfrage auf unserer Plattform ist kostenlos und unverbindlich.