Mauer bei einer Böschung erstellen

# 110185

Erfolgreich abgeschlossen
Leana 039.jpg

Region

6330 Cham

Ausgeschrieben bis

31.08.2009

Beschreibung

Aushub bei der bestehenden Böschung, Sohle für Fundament verdichten, Granit Stelen in Magerbeton versetzen, Hinterfüllung, Wiedererstellungsarbeiten beim Terrain.

Mengen- und Massangaben

Aushub für Granit Stelen erstellen, Material aufladen und abführen, ca. 22 m3, ca. 25 Laufmeter.

Angaben zu den Materialien

Stelen Granit, Sichtfläche gespalten, Kanten gesägt, 25/8/120 (Sichthöhe 80 cm) ca. 100 Stk., Stelen Granit, Sichtfläche gespalten, Kanten gesägt, 25/8/160 (Sichthöhe 120 cm) ca. 16 Stk. , Magerbeton um die ca. 116 Stk. Stelen zu versetzen.

Beschreibung der aktuellen Situation

Zur Zeit besteht eine Böschung (Böschung von unserem Grundstück weg nach oben verlaufend), welche mit Wiese überwachsen ist. Ebenfalls befinden sich in der Böschung drei kleinere Sträucher, welche entfernt werden müssten. Zusätzlich befinden sich zwei Birkenbaumstunke in der Böschung. Die Liegenschaftzgrenze befindet sich ca. in der Hälfe der Böschung (Unterer Teil der Böschung uns, oberer Teil der Böschung Nachbarn).

Besonderheiten

Zufahrt zum Einfamilienhaus mit Lastwagen möglich. Weg bis zur Böschung, ca. 6 Meter entfernt und eben, nur für ca. 1.5 Meter breite Maschienen möglich. Bei einem Teil der Böschung entlang befindet sich ein ca. 5 Meter langer Holzanbau. Zur Zeit vom Anbau ca. 1.2 Meter Distanz bis Beginn Böschung/Wenn Aushub erstellt ca. 2 Meter Durchgangsbreite. Alles eben befahrbar.

  Ausschreibung drucken