Hochpodest als Bett- und/oder aufenthaltsplatz

# 139751

Erfolgreich abgeschlossen

Region

4665 Oftringen

Ausgeschrieben bis

08.03.2010

Beschreibung

In den 2 Jugendzimmern, offen bis zum First sollten je 1 Hochpodest erstellt werden.
Das Hochpodest dient sowohl als Schlafstelle für 2 wie aber auch als Relaxplatz für 4 Personen.
Die Hochpodeste sollten an der längs Z-Wand wie auch an den 2 seitlichen Z-Wänden befästigt werden.
Das Podest sollte an den 2 seitlichen Z-Wänden zusätzlich mit einer Stütze getragen werden und möglichst ohne Mittelstütze tragend sein.

Mengen- und Massangaben

Länge an der mittleren Trennwand der Zimmer; 340cm (hinteter Teil)
Länge vordererTeil des Podestes; 220cm
Breite an der Fensterwand; 220cm
Breite an der Zimmereingangswand; 140cm
Höhe des Podest ab Zimmerboden; 220cm
Absturz-Schutzwand/blende(stütze) vorne am Podest; ca. 30cm hoch und 5cm breit

Angaben zu den Materialien

Statik muss beachtet werden. Wenn möglich alles aus Holz
Die Stützen könnten auch aus Metalholprofilen sein (je nach Statischer Verbundfestigkeit)
Die Blende zur Verhidnerung des runterfallens, kann auch aus hohlen Metalrundprofilen sein welche seitlich im Holz eingesteckt werden.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die mittlere Trennwand der Zimmer besteht aus einem soliden Holzträgerelement (erbaut 2008).
Der Fussboden besteht aus Laminat

Besonderheiten

1. Stock des EF-haus. Besichtigung Vorort möglich nach Absprache

  Ausschreibung drucken