Speglerarbeiten: Flachdachabdichtung mit Blech gegen Hausfassade

# 144981

Erfolgreich abgeschlossen
CIMG3238.JPG

Region

3252 Worben

Ausgeschrieben bis

26.03.2010

Beschreibung

Flachdachabdichtung mit Anschlussblech ca. 4m zwischen Hausfassade und Flachdach. Anschlussblech soll gleiches Profil wie bereits bestehendes Blech haben (gemäss Bild 1). Die Fugen sollen mit Silikon abgedichtet werden.
An zwei Aussenmauern des Flachdachs soll jeweils ein Schlitzblech montiert werden, welches zur Abtrennung zwischen Bodenbelag des Flachdachs und anliegender Rasenfläche dient. Das Blech muss jedoch zur Drainage des Flachdachs Wasserdurchlässig sein. Aus diesem Grund soll ein Schlitzblech oder etwas ähnliches eingesetz werden.

Mengen- und Massangaben

Die Masse der Bleche Betragen jeweils ca. 4m. D.h. 1x Anschlussblech an Hausfassade, 2x Blech zur Bodenabtrennung. Die genauen Masse können wärend eines Besichtigungstermins vor Ort genommen werden.

Angaben zu den Materialien

Bleche sollen aus gleichem Material wie bestehende Bleche bestehen. Vermutlich Chromstahl, könnte jedoch auch Aluminium sein.

Beschreibung der aktuellen Situation

Das Anschlussblech soll an Aussenisolation von 12cm Dicke und auch an Betonsockeln montiert werden (gemäss Foto).
Die Bleche zur Abtrennung der Böden soll an Betonmauern montiert werden.

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken