Kellerdecken-Wärmedämmung

# 171265

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

3147 Mittelhäusern

Ausgeschrieben bis

07.10.2010

Beschreibung

Dämmen von 2 x 70 m2 Kellerdecke in einem DEFH bei mir und meiner Mutter.
Es müsste ein U-Wert W/m2 K von unter 0.25 erreicht werden, damit wir die entsprechenden Fördergelder des Gebäudeprogramms des Kantons Bern beantragen können.
Gerne möchten wir für die ausgeführten Arbeiten eine Garantie, z.B. nach SIA Norm 118

Mengen- und Massangaben

Bestehende Kellerdecken 70 m2, Schichten von innen nach aussen:
Teppich / Filz
Zementüberzug
Trennlage
bestehende Wärmedämmung EPS
Beton
Details siehe im Anhang

Angaben zu den Materialien

Vorzugsweise baubiologisch unbedenkliche Dämmplatten mit einem dennoch guten Lamdawert, damit die Isolationsschicht möglichst dünn und optisch ansprechend ausfällt. Die Platten sollten solide montiert werden, damit ein späteres Herunterfallen ausgeschlossen werden kann. Trotzdem sollte die Decke auch ästhetisch ansprechend isoliert werden.

Beschreibung der aktuellen Situation

Das Gebäude datiert von 1986. Der Untergrund der Decke in der Garage, im Dispo und dem Luftschutzraum ist in sehr gutem und solidem Zustand, müsste jedoch grob gereinigt werden. Voraussichtlich sind gewisse Anpassarbeiten (Ausschnitte) an bestehende Rohre notwendig. Der für die Dämmung verfügbare Platz oberhalb der Rohre schwankt zwischen 8 und 10 cm. Der Mechanismus für die automatische Garagetoröffnung sowie die Fenster (auch im Luftschutzraum) lassen eine Isolationsschicht von 8-10 cm ohne Anpassungsarbeiten zu.

Besonderheiten

Parkplatz, Strom, WC etc. vorhanden.

  Ausschreibung drucken