Unebenheiten auf Pflastersteinweg ausebnen

# 174685

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8604 Volketswil

Ausgeschrieben bis

23.10.2010

Beschreibung

Ein Teilstück A eines mit Pflastersteinen versehenen Fuss-Weges ist durch unter den Steinen wachsende Wurzeln angehoben und uneben geworden. Bei einem zweiten Teilstück B haben sich die Steine um einen Meteorwasser-Reinigungsstutzen gesenkt.
Beide Teilstücke sollen wieder eingeebnet werden.

Mengen- und Massangaben

Teilstück A: 8.00 x 1.80 m / Teilstück B: 1.00 x 1.00 m
die Pflastersteine haben die Masse: 16 x 11 cm

Angaben zu den Materialien

Sand oder Split als Unterlage für die Pflastersteine.
Die bestehenden Pflastersteine sind wieder einzusetzen.

Beschreibung der aktuellen Situation

An den betroffenen zwei Stellen sind die Pflastersteine angehoben, bzw. abgesenkt. Diese Unebenheiten müssen wieder eingeebnet und dem Wegverlauf angepasst werden.
Teile der Pflastersteine sind heraus zu nehmen, der Untergrund entsprechend anzupassen und die Steine wieder einzusetzen.

Besonderheiten

Motorfahrzeuge (Lieferwagen / Transporter) können nur bis ca. 50 m an die Reparaturstelle heranfahren. Sand und / oder Split müssen also ca. 50 m mit Schubkarre herangeführt werden.

  Ausschreibung drucken