Anschluss eines Schwedenofens durchführen

# 18081

Erfolgreich abgeschlossen

Region

4123 Allschwil

Ausgeschrieben bis

31.10.2007

Beschreibung

1.
Erstellen und montieren der Arbeitsvorrichtung über Dach soweit notwendig

2.
Abdecken der Böden mit Plastik an den Arbeits-stellen

3.
Erstellen von je einer Arbeitsöffnung im Heizraum, Keller, Stube EG und Estrich, sofern nicht Beton und Kaminsteine, nicht mehr als 12 cm Wandstär-ke

4.
Ausbauen des alten Stahlrohres

5.
Einbauen eines Kaminfusses aus Chr. Ni. Mo. Stahl Werkstoff V4A Nr. 4404
Durchmesser 150.00 mm
Blechstärke 1.00 mm
Länge ca. 1.50 m

6.
Mit einem eingeschweissten Boden aus Chr. Ni. Mo. Stahl mit Entwässerungsrohr und Winkel

7.
Mit einer Russtüre auf einer Zarge im Kaminfuss eingeschweisst, bis ausserhalb der Kaminwandung geführt

8.
Mit einem Rauchrohranschluss-Stutzen aus Chr.Ni.Mo.-Stahl in den senkrechten Kaminzug unter 88 °
Durchmesser 110.00 mm
eingeschweisst, bis ausserhalb der Kaminwandung geführt

9.
Einbauen eines Plan Kaminzuges aus Chr. Ni. Mo. Stahl auf den Kaminfuss gasdicht aufgebaut
Durchmesser 125.00 mm
Blechstärke 1.50 mm
Länge ca. 13.00 m


10. Liefern und einbauen eines Rauchrohranschluss-T-Stückes 88° Ø 150 mm mit Doppelfutterrohr für Cheminéeofen im EG

11. Einbaue einer Kaminetage in der Heizraumdecke

12. Montieren eines Putzdeckels aus Chr. Ni. Mo. Stahl in gasdichter Ausführung im Estrich


13. Zumauern der zur Montage geöffneten Schlitze und verputzen mit Marmoran


14. Isolieren des Kaminzuges durch Auffüllen des Hohlraumes zwischen dem Kernrohr und der be-stehenden Kaminwandung mit Vermiculite

15. Liefern und versetzen einer Chr. Ni. Stahl Man-schette mit Abdeckung
Grösse 650/650/100 ev. 700/700/100 mm
zur Abdeckung der Isolation an der Kaminmün-dung

16. Wieder montieren der alten Rauchrohrverbindung

17. Liefern und einbauen einer Abgasklappe mit Motor Ø 110 mm in Rauchrohr Heizung

18. Liefern und montieren eines Kunststoff-Behälters zum Auffangen des Kondenswassers am Entwäs-serungsstutzen (Inhalt ca. 3 Liter)

19. Abführen des anfallenden Bauschuttes

20. Transport sämtlicher Materialien und Werkzeuge franko Baustelle

21. Schriftliche Meldung der Kaminsanierung an den örtlich zuständigen Kaminfegermeister


KAMINVERPUTZ ÜBER DACH
-
Abklopfen des def. Kaminverputzes

- Grundieren des Kaminzuges über Dach mit Spez. Mörtel
- Verputzen des Kaminzuges über Dach mit Marmo-ran inkl. Netzeinlage

Mengen- und Massangaben

siehe unter Beschreibung

Angaben zu den Materialien

- keine Angabe -

Beschreibung der aktuellen Situation

Gaszentralheizung eines Einfamilien Reihenmittelhauses.

Besonderheiten

Die Arbeiten sollten mit dem örtlichen Kaminfegermeister abgestimmt werden.

  Ausschreibung drucken