Dachsanierung eines Appartementhauses im Wallis _ Abbruch, Neueindeckung, Gerüst

# 188548

Erfolgreich abgeschlossen

Region

3954 Leukerbad

Ausgeschrieben bis

07.04.2011

Beschreibung

Das Appartementhaus hat ein mit Eternitschiefer + Schneestopper gedecktes Dach auf Lattung und Konterlattung mit Unterspannbahn. Das Dach ist ca. 40 Jahre alt.
Das Dach soll – talseitig komplett und bergseitig nur eine Dachfläche - saniert werden. Die Spenglerarbeiten – innenliegende Kastenrinnen, Rinnenbegleitheizung, Auf- und Abkantungen – scheinen noch in Ordnung zu sein. Diese sind zu überprüfen, die Rinnen zu reinigen und gegebenenfalls zu reparieren. Der jeweilige Aufwand dazu wird bei einer gemeinsamen örtlichen Begehung untersucht, offeriert und als Nachtrag zum Hauptauftrag beauftragt. Die innenliegenden Rinnen sind mit einer bitumen- oder Kunststoffbeschichtung zu versehen (eventuell auch durch einen Maler). Die Dachfenster und Dachluken sind ebenfalls abzureissen und durch neue zu ersetzen. Einfache Dachluken (im unbeheizten Estrich) aus PVC, im Bereich Treppenhaus und beheizte Räume durch Oblichter mit Isolierverglasung (VELUX oder gleichwertig). Die Eternitverschieferungen der Dachvorsprünge und kleinen Wandflächen bleiben unberührt.
Für die Dachdeckerarbeiten ist ein Gerüst als Arbeits- und Schutzgerüst vorzuhalten. Ob ein Hängegerüst oder ein „normales“ Standgerüst mit Treppenaufgang beauftragt wird, wird auch von der Kostensituation / Preis abhängen.
Beim Abbruch – Eternitschiefer, verzinkte Schneestopper, Dachlattung, u.ä. – ist die Schuttentsorgung mit Deponiegebühren als separate Position / Preis mit anzugeben.
Die Dichtigkeit der Unterspannbahn ist sorgfältig zu überprüfen. Kleinere Reparaturen / Flicke sind auszuführen. Ob die gesamte Dachfläche mit einer atmungsaktiven Unterspannbahn – unter Belassung der Konterlattung (!!) versehen wird, ist vom Bieter anzugeben und als separate Position darzustellen. Material: Sarnafil TU 222 oder gleichwertig.
Neues Dach als PREFA Dach einschliesslich aller Nebenleistungen und Materialien.
Hinweis: alternative Vorschläge des Anbieters sind erwünsch! Bitte diese auf einem gesonderten Blatt darstellen und offerieren. Darstellung der Mehr- bzw. Minderkosten zum o.a. Devi.

Mengen- und Massangaben

Zu bearbeitende Dachfläche ca. 525 m2; Aussengerüst ca. 70 m1 Länge als Hängegerüst oder 1'400 m2 als Standgerüst. Details siehe Devi als PDF.

Angaben zu den Materialien

Material wird vom Auftragnehmer erbracht; PREFA – Dach (neu).

Beschreibung der aktuellen Situation

Das Dach des Appartementhauses ist seit der Bauzeit (ca. 1972) unverändert in Betrieb.

Besonderheiten

Bei externen Unternehmer kann die Übernachtungsmöglichkeit im Haus selbst organisiert und angeboten werden. Dieser Kostenfaktor wird anhand der Anzahl der Arbeiter und der Dauer der Arbeiten vor Vertragsabschluss fixiert und berücksichtigt.
Die Ausführungszeit ist abhängig von der Zustimmung der Stockwerkseigentümer und den Witterungsverhältnissen sowie der geplanten Dauer der gesamten Baumassnahme. Es wird angestrebt die Arbeiten im Spätjahr 2011 oder nach der Wintersaison im Jahr 2012 durchzuführen.

  Ausschreibung drucken