Installation Video-/Gegensprechanlage mit Anbindung per potentialfreiem Kontakt (Türöffner) an Kaba-Elolegic-Lock

# 189687

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8050 Zürich

Ausgeschrieben bis

31.01.2011

Beschreibung

Installation einer Video-/Gegensprechanlage mit Türöffner in einem Geschäftshaus.
Wir beziehen ein neues Büro in einem Geschäftshaus in Zürich Oerlikon. Wir möchten nun an unserer innenliegenden Eingangstür eine Video-/Gegensprechanlage installiert bekommen, mit der wir auch unsere Tür öffnen können. Unsere Tür ist mit einem Kaba-Schloss des Typs "KABA-Elolegic-Lock" versehen und muss von der Video-/Gegensprechanlage per externem Kontakt, potentialfrei (siehe Schema in der Anlage) geöffnet werden können. Die Video-/Gegensprechanlage muss diesen Öffnungsimpuls an das Kaba-Schloss erteilen können. Dies ist die Voraussetzung für die Installation der Anlage. In ca. 40 m Entfernung vom Eingang ist das Büro in dem die Videoinnensprechstelle auf dem Tisch platziert werden soll.
Die Arbeiten sollen enthalten:
- An- und Abreise inkl. Servicefahrzeug
- Interne Verkabelung inkl. Zuführung Strom, wenn benoetigt
- Installation aller Komponenten
- Kontrolle der Installation
- Basisprogrammierung
- Inbetriebnahme des Gesamtsystems
- Systemtest
- Benutzerinstruktion
- Arbeits-, Mess- und kontrollgeraete

Mengen- und Massangaben

1)
1 Stk. aufputz Video-Aussensprechstelle alufarben oder Edelstahloptik. Mit integrierter Farbkamera (z.B. 420 TVL, 0.2 LUX oder gleichwertiges), Weitwinkelobjektiv, Sonneriedrücker 1-fach, Namensfeld.
Die Aussensprechstelle wird im Innenbereich des Gebäudes installiert und muss nicht wetterfest sein.

2)
1 Stk. Sonnerie / Klingel für den Innenbereich des Büros mit Einstellmöglichkeiten verschiedener Melodien/Töne. Sollte das Sekretariat einmal nicht da sein, soll man in den Büros trotzdem hören, wenn jemand klingelt.

3)
1 Stk. Video-Innensprechstelle zur Aufstellung auf einem Schreibtisch. Gehäusefarbe weiss, alu oder edelstahlfarben. Mindestens 3.5" Farbdisplay, freisprechend, Bedientasten (für z.B. Türöffnen, Sprechen, Bild Funktion, Ruf-Aus, Menü)

4)
1 Stk. Zentrale mit Türöffneranschluss 9 VAC/1A

5) Entsprechende Kabel zwischen den Einheiten, ca. 40 m

6) Befestigungsmaterial

Angaben zu den Materialien

Details zum Material siehe auch unter "Mengen- und Massangaben"
Zum Beispiel Fabrikat Koch:
- 1 Stk. Innensprechstelle "ecoos" inkl. Tischumbausatz "ecoos". Optional zweite Innensprechstelle.
- 1 Stk. Aussensprechstelle "VPDC01"
- 1 Stk. Zentrale "BVS20"
- 1 Stk. separate Sonnerie/Klingel zur Installation im Büroflur
- Netzgerät
oder anderer Hersteller mit vergleichbarer Qualität (keine "no name" Produkte erwünscht)

Beschreibung der aktuellen Situation

Die Installation der Video-Aussensprechstelle erfolgt Aufputz auf eine Leichtbauwand, neben der Eingangstür. Die Verkabelung vom Eingang bis ins Büro erfolgt im Doppelboden, der vollständig geöffnet werden kann. Die Kabellänge zwischen Aussen- und Innensprechstelle ist ca. 40m lang. Die Kabellänge zwischen Aussensprechstelle und Sonnerie/Klingel ist ca. 20m lang.

Besonderheiten

Optional muss es möglich sein, an die Anlage eine zweite Video-Innensprechstelle anschliessen zu können.

  Ausschreibung drucken