Neue Heizung

# 190007

Erfolgreich abgeschlossen

Region

3272 Epsach

Ausgeschrieben bis

30.06.2011

Beschreibung

Momentane Situation:
Bis anhin heizen wir mit einer alten Ölheizung, welche jedoch schon 40 Jahren auf dem Buckel hat und in der nächsten Zeit ersetzt werden muss - der Tank muss 2012 revidiert werden, der Kessel ist noch zugelassen bis 2014).
Die letzten 4 Winter haben wir im Schnitt ca. 2'000 Liter Heizöl verbraucht, um eine Wohnung im 1. Stock von ca. 120 m2 / 340 m3 zu heizen.
Wir haben den Estrichboden (Wohnungsdeckel) isoliert und werden in näherer Zukunft zusätzlich die Fenster renovieren oder bei Bedarf ersetzen.
Da das Haus nicht nach neustem Standard isoliert ist und wir die alten Böden nicht herausreissen wollen, kommt unserer Meinung nach eine Wärmepumpe nicht in Frage, da wir eine zu hohe Wassertemperatur benötigen um das Radiatorsystem zu beheizen.
Unsere Idee ist es eine Holzheizung / Schwedenofen in der Wohnung und eine Solaranlage auf dem Dach einzubauen und zwar solange die alte Ölheizung noch läuft, damit wir sehen um wieviel der Ölverbrauch reduziert werden kann.
Unklar ist jedoch, ob es einen Schwedenofen, der mit warmer Luft heizt oder einen Ofen, der an Wasserspeicher angehängt wird sein soll.
Weiter ist unklar mit was wir die alte Ölheizung ersetzen werden.
Mit einer modernen effizienteren Ölheizung oder Pellets.
Zu guter Letzt bleibt noch die Frage: was können wir uns leisten?
Viele Fragen also...
Haben Sie einen Vorschlag?

Mengen- und Massangaben

siehe oben

Angaben zu den Materialien

siehe oben

Beschreibung der aktuellen Situation

siehe oben

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken