Nachträgliche Horizontalsperre in Kellerwand

# 196115

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8006 Zürich

Ausgeschrieben bis

30.03.2011

Beschreibung

In einer Kellerwand (Gebädueinnern) ist Feuchtigkeit sichtbar, welche durch den Kapillareffekt die Wand hinaufkommt. Deshalb soll eine horizontalsperre errichtet werden. Zur Auswahl steht das Injektionsverfahren oder Bohrkernverfahren

Mengen- und Massangaben

Kellerwand mit einer Dicke von 2 = 20cm und l = 5m

Angaben zu den Materialien

Keine speziellen Wünsche

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken