Installation elektrische Leinwand, Beamer, verlegen von möglichst unauffälligen Kabelkanälen (Aufputz)

# 202131

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

8135 Langnau am Albis

Ausgeschrieben bis

11.05.2011

Beschreibung

Da ich per 10./13.05.2011 eine neue Wohnung beziehe und ein Heimkino installieren möchte, will ich folgende Arbeiten durch einen geschickten Handwerker mit Erfahrung ausführen lassen, welcher sich insbesondere mit der eleganten Verlegung von Kabelkanälen auskennt und Kabel in diesen elegant zu führen im stande ist:

Befestigung einer 2m80 breiten elektrischen Leinwand an der Decke (Seite Balkon = Frontseite),
- Ziehen von Kabelkanälen für Front, Center und evtl. Mittellautsprecher) sowie für die Stromversorgung der elektrischen Leinwand. (Receiver befindet sich vorne Rechts in der Zimmerecke).
- Ziehen eines möglichst unauffälligen Kabelkanals von der Zimmerecke vorne rechts nach hinten rechts (dieser soll fassen: Zwei Lautsprecherkabel für die hinteren Surroundkanäle, ein HDMI Kabel, evtl. ein Cinch (AV) Kabel und je nach Situation der Steckdosen evtl. ein Stromkabel.
- Ziehen eines möglichst unauffälligen Kabelkanals aufputz von der hinteren rechten Zimmerecke zu den zwei Hinteren Surroundlautsprechern ca. 5-6m.
- Ziehen eines Kabelkanals, welcher HDMI, AV, VGA und Stromkabel fassen soll: Rechte hintere Ecke zur Decke (höhe 2m40) und danach möglichst unauffällig paralell zur Rückwand und Zimmerdecke zum Beamer (ca. 3m plus 1m zum Beamer, so dass alle Kabel bestmöglich unsichtbar sind).

Befestigung der Wechselhalterung für den Beamer an der Decke, so dass die Linse des Projektors Mittig und senkrecht zur Leinwand sein wird.

HAWK bietet einen Installationsservice mit Zwei Mann für eine Stunde für CHF 279.- an, leider sind sie nicht bereit mehr als 10km von Zug entfernt diesen Service zu erbringen, weshalb ich geeignete Anbieter hiermit zu einer Offerte einlade.

Mengen- und Massangaben

Wohnzimmer: 5,7x5,8m 2m40 hoch, Leinwand 2m80 breite (Tuch, gesamtbreite ca. 3,08m)
Das Einmessen des Surroundsystems kann ich danach selber übernehmen.
Es geht in erster Linie um die saubere und unauffällige / unsichtbare Führung aller Kabel und die saubere und gute Befestigung der Leinwand und des Beamers im richtigen Abstand zueinander.

Gerne erwarte ich ein Angebot Ihrerseits, welches das Material (Kabelkanäle / Befestigungsmaterial - kleine Nägel oder was sonst üblicher Weise hierfür benötigt wird) einschliesst.

Angaben zu den Materialien

Kabelkanäle weiss, möglichst niedriger Querschnitt bzw. möglichst unauffällig, Uebergänge in den Ecken sollen abgedeckt sein, so dass ausser bei den Lautsprechern selbst und beim Beamer selbst keine Kabel sichtbar sind.

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken