Anschluss von Elektroboiler an Erdsonde-Wärmepumpe

# 205715

Erfolgreich abgeschlossen

Region

7408 Cazis

Ausgeschrieben bis

05.08.2011

Beschreibung

Gerne möchten wir unseren „Tobler 400 Liter-Boiler“ zur Warmwassergewinnung der nebenstehenden Erdwärmepumpe „Hoval Termalia“ anhängen. Diese steht nach der Heizperiode für 5 – 6 Monate still und dürft ruhig noch etwas arbeiten, um damit den Stromverbrauch für die Warmwassergewinnung reduzieren zu können. Es geht hier also um eine fachtechnisch richtige Verkoppelung zweier unabhängiger Systeme der Wärmegewinnung, zwecks Einsparung von Elektrizität.

Mengen- und Massangaben

Aufstelldistanz Boiler - Wärmepumpe: 80cm

Angaben zu den Materialien

- keine Angabe -

Beschreibung der aktuellen Situation

Wichtige Daten:

· Nach der Heizperiode im Frühjahr, beträgt die Soletemperatur im Minimum noch 6°, vor der Heizperiode ca. 10°- 12°. (Bohrung 2x à 40 Meter in Grundwasserstrom)
· Niedertemperatur Bodenheizung, Vorlauf 22°, Rücklauf 20,5°
· Boiler-Temperatur 58°
· Relativ sparsamer 5-Personenhaushalt
· Steuerung: Die Wärmepumpe sollte zur Erstellung einer Boiler-Grundtemperatur in der Nacht zu Niederstromtarif arbeiten. Danach erst sollte die benötigte Restwärme über das Stromnetz beigefügt werden.

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken