Durchbruch einer tragenden Wand - 200 x 150 - Abstützung einbauen - Verputzarbeiten

# 206479

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

2555 Brügg

Ausgeschrieben bis

03.07.2011

Beschreibung

In einer Eigentumswohnung (Erdgeschoss) soll eine tragende Wand einen Durchbruch bekommen. Das Loch soll ca 2 m breit und 1,50 m hoch sein. Es gibt keine Verbindung zur Decke und keine Verbindung zum FUssboden. Die Wand besteht aus Hohlochziegel - und muss sicherlich vor Baubeginn abgestützt werden. Über dem Wanddurchbrúch muss ein Sturz- oder Träger eingebaut werden. Die Schnittstellen müssen dann wieder mit weissen Innenputz verschönt werden.

Mengen- und Massangaben

Wanddurchbruch 200 x 150cm (+/- Tolleranz) Sturz muss dann den nötigen Überhang haben - wieviel weis ich nicht!

Angaben zu den Materialien

Am Ende sollte alles mit Innenputz wieder hergerichtet werden - Streicharbeiten sind keine vorgesehen.

Beschreibung der aktuellen Situation

Vor Ausbruch muss der Plattenboden unten auf beiden Seiten gut geschützt werden. Es liegt ein statisches Protokoll vor - welches den Eingriff zu lässt

Besonderheiten

Erdgeschosswohnung - Zugang direkt über Terasse und Wintergarten - ich wäre als Handlanger und Dummschwätzer mit dabei.

  Ausschreibung drucken