Sanierung Flarzhausteil

# 208308

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8126 Zumikon

Ausgeschrieben bis

30.06.2011

Beschreibung

- Neue Dachkonstruktion (Abdeckarbeiten, Abbrucharbeiten, neue Tragkonstruktion und Ziegeleindeckung)
- Neue Tragkonstruktion einer Aussenwand (neue Tragkonstruktion, Winddichtung und Aussteifung)
- Decken/Bodenkonstruktion (Unterzüge, Pfosten, Balken, Blindbogen)

Mengen- und Massangaben

VORARBEITEN UND DEMONTAGEN

Massaufnahme auf der Baustelle
Kontrolle der Höhenquoten LE 1

Abdeckarbeiten an bestehenden
Bauteilen LE 1

Abbrucharbeiten von Balken,
Unterzüge und Sparren,
Entsorgung in Mulde,
prov. Abstützungen
(nach Aufwand ausgeführt) LE 1
Entsorgung und Transport von
Altholz in 8m3 Mulde St 2

Statik

Statik, Werkstattpläne und
dgl.
für Holzbauarbeiten und Trag-
konstruktionen.

Die statische Bemessung ist
durch
den Unternehmer zu erstellen.
Für die ganze Tragkonstruktion
in Holz LE 1

Werkstattpläne

Erstellen der Werkstattpläne
für die
ganze Tragkonstruktion in
Holz.
- Grundrisse EG, OG, DG,
Sparrenlage
und Balkenlage.
- Querschnitt
- Elementpläne
- Details zum Systemholzbau LE 1

Transport / Zufahrt / Kran

Materialtransporte

Transporte mit
Spezialfahrzeugen
auf Baustelle LE 1

Baustellenzufahrt,
Umschlagplatz und
Koordination mit dem örtlichen
Durchgangsverkehr ist durch die
Bauleitung
zu überprüfen und zu regeln.
(Ladungshöhe bis 4.00m und
Gesamtgewicht bis 40t).

Kranarbeiten mit Mobilkran
LE = pauschal LE 1

AUSFÜHRUNGSBESCHRIEB

WANDKONSTRUKTION

MATERIALAUFWAND

Tragkonstruktion
Konstruktionsholz Fi/Ta RBK-I
inkl. oberes und unteres
Schwellenholz.
Konstruktionsstärke 60/140mm
fertig abgebunden m3 7

Winddichtung und Aussteifung
DWD 16mm m2 170

Beplankung Brandschutzwand F90
mit Gipsfaserplatten Fermacell
2-lagig 15mm m2 105

Eisenmaterial, Befestigung und
Verankerung LE 1


DECKEN / BODENKONSTRUKTION

MATERIALAUFWAND

Unterzüge und Pfosten für
Balkenlage Fi/Ta BSH-I m3 2

Balken Fi/Ta BSH-I oder MHT-I m3 4

Blindboden aus
3-S-Massivholzplatte Fi/Ta
27mm KP m2 98

Eisenmaterial, Befestigung und
Verankerung LE 1


DACHKONSTRUKTION

MATERIALAUFWAND

Pfetten und Schwellen
Fichte/Tanne BSH-N oder MHT-N
fertig abgebunden m3 1.400

Tragkonstruktion / Sparren
Fichte/Tanne RBK-I
Dim. 60/200mm
fertig abgebunden m3 2.800

Eisenmaterial, Befestigungen,
HVV-Lochbleche, Verankerungen,
Schrauben etc. LE 1

Beplankungen, Verkleidungen,
Dämmschichten

Isolierende Unterdachplatte
Isoroof 24mm m2 92

Unterdach-Abdeckbahn
Marke: Stamisol Ecco m2 92

Konterlattung Fi/Ta 60/60mm m2 92

Stirnbrett Fi/Ta 1-S-MHP B-C
27/220mm m 20
Ortbrett Fi/Ta 1-S-MHP B-C
27/200mm m 18

Traufbrett Fi/Ta konisch
geschnitten m 7.500

Alu-Hinterlüftungsgitter
70mm m 7.500

Deckenverkleidung im Bereich
Vordach auf Sparren montiert
3-S-Massivholzplatte Fi/Ta
19mm B-C,
Nut + Feder mit Fase, natur
unbehandelt m2 11

Mehraufwand für Umschlag von
Material auf Baustellenplatz LE 1

Angaben zu den Materialien

- Dachkonstruktion in Holz (Fichte/Tanne)
- Wandkonstruktion in Holz (Fichte/Tanne), falls erforderlich Stahlkonstruktion
- Decken- und Bodenkonstruktion in Holz

Beschreibung der aktuellen Situation

Die Liegenschaft liegt in der Kernzone, ist nicht bewohnt und im Innern des Hauses wurde bereits einiges abgebrochen und ensorgt. Die Liegenschaft ist fast 500 Jahre alt, Wände bestehen überwiegend aus Bruchstein mit einer Riegelbauweise. Die Wand an der Westseite des Hauses ist zum Teil aufgrund Feuchtigkeit im Bereich der Holzkonstruktion faul. Ziel ist es die Wand zu entlasten und eine zweite Wand nach innen einzubauen, um die Wand zu entlasten. Da einige Tragbalken vor allem im Kellerbereich nicht mehr in Ordnung sind, müssen diese ausgewechselt werden. Das Dach ist dicht, nach innen mit Holzschindeln versehen. Entweder muss das Dach komplett erneuert werden, oder teilweise mind. Balken ausgewechselt werden. Bei den Ziegeln handelt es sich um Biberschwanzziegel, welche wenn möglich erneuert werden müssen.

Besonderheiten

- Pläne liegen vor
- Baubewilligung liegt noch keine vor
- Liegenschaft hat keinen Umschwung, Materiallagerung muss organisiert werden
- sehr kleine Räume, wenig Platz für Maschinen

  Ausschreibung drucken