Umschaltung für Notstromversorgung

# 209138

Erfolgreich abgeschlossen
2011-05-21 15.23.12.jpg

Region

5436 Würenlos

Ausgeschrieben bis

30.06.2011

Beschreibung

Projektziel: Ein Einfamilienhaus kann im Notfall mit einem handelsüblichen Notstromaggregat gespiesen werden.
Auftrag: Einbau eines (4-poligen) Umschalter in einen bestehenden Aussenzählerkasten und einer 5-poligen CEE Steckdose (male) unterhalb davon, zwecks möglicher Versorgung eines Einfamilienhauses mit Notstrom.
- Der Umschalter wird nach dem EW-Zähler eingebaut,
- Leistung des Notstromaggregats: 3 Phasen, 400 V, max. 16 A
- Die Steckdose muss svst, geerdet werden.

Mengen- und Massangaben

- keine Angabe -

Angaben zu den Materialien

- Umschalter 4-polig, 400V, 34 A
- CEE Steckdose (male), 16 A
- Verbindungskabel, 5 polig, 16 A

Beschreibung der aktuellen Situation

Der Aussenzählerkasten ist probemlos zugänglich. Das Haus ist heute mit 34 A abgesichert, deshalb muss auch der Umschalter diese Last vertragen. Das Notstromaggregat liefert höchstens 16 A, deshalb genügt eine Dose dafür.

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken