Oeko-WC sowie Kaltwasserdusche mit -waschbecken an Bruchsteinmauer

# 211636

Erfolgreich abgeschlossen

Region

3647 Reutigen

Ausgeschrieben bis

20.08.2011

Beschreibung

1. In einem denkmalgeschützten Nebengebäude soll eine einfache Dusche und ein Waschbecken mit ca. 3 Wasserhahnen an eine Bruchsteinmauer angebaut werden. Diese Sanitäreinrichtungen sollen an eine bestehende Brunnenleitung (Kaltwasser) angeschlossen werden.
2. An die bestehende Aussenmauer des Hauptgebäudes (ebenfalls Bruchsteinmauer) sollen 2 - 3 OekoWC-Häuschen aus Holz angebaut werden. Dabei müsste eine kleine Grube ausgehoben werden, wo die Exkremente sich ablagern und zersetzen können.

Mengen- und Massangaben

1. Nebengebäude
a) Waschbecken
Arbeitshöhe: 2.2 m
Arbeitsbreite: 2 m
Arbeitstiefe: max. 1.3 m
b) Dusche
Masse: 2.2 x 1.3 x 0.6 m
Länge der zuführenden Wasserleitung: ca. 10 m
2. Hauptgebäude
Arbeitsbreite: ca. 4 m
Arbeitshöhe : ca. 1.6 m
Tiefe : ca. 1 m

Angaben zu den Materialien

- handelsübliches Material für
Wasserhahnen
Waschbecken
- PVC-Rohr für Zuleitung des Brunnenwassers (ca. 80 cm tief im Boden, ca. 2cm Durchmesser)
Dusche
- Holz für
WC-Häuschen

Beschreibung der aktuellen Situation

vgl. hochgeladene Bilder

Besonderheiten

Haupt- und Nebengebäude sind beide denkmalpflegerisch geschützt und befinden sich in Landwirtschaftszone.
Die Bruchsteinmauer im Nebengebäude müsste sehr sorgfältig mit der Brunnenwasser-Zuleitung unterquert werden.
Die WC-Häuschen müssten sehr diskret an die Aussenwand platziert werden (visuell unauffällig).
Holz kann vom Auftraggeber gestellt werden, ev. auch übriges Material (nach Absprache)

  Ausschreibung drucken