Vorbereitungsarbeiten für Kunstrasenverlegung

# 215494

Erfolgreich abgeschlossen
Skizze Garten 2.JPG

Region

8600 Dübendorf

Ausgeschrieben bis

05.08.2011

Beschreibung

Wir haben vor, den momentanen Rasen unseres Doppeleinfamilienhauses durch einen Kunstrasen zu ersetzen. Die Verlegung des Kunstrasens wird (falls Sie nicht darauf spezialisiert sind und es selber ausführen können) durch den entsprechenden Kunstrasenlieferant erfolgen. In diesem Falle ginge es bei diesem Auftrag um die folgenden Vorbereitungesarbeiten:

- Entfernung des bestehenden Rasens inkl. der Wurzeln, also mind. 10 cm.
- Auslegung der ebenen Fläche mit einem Fliess (ca. 130 gr / m2), um das Wachsen der im Erdreich verbliebenen Graswurzeln zum Kunstrasen zu verhindern.
- Aufschüttung und Ausgleich der Ebenheit durch Schotter und zuoberst feines Kies oder Sand. Diese Schicht sollte etwas eingestampft werden.
- Dort, wo der Kunstrasen an Gartenplatten grenzt, sollte das Niveau der zu belegenden Fläche ca. 2 cm (je nach Kunstrasentyp) unterhalb der Plattenoberfläche liegen.

Mengen- und Massangaben

Es handelt sich um eine Rasenfläche von rund 100 m2.

Angaben zu den Materialien

Kunstrasen erfolgt durch einen separaten Lieferanten. Ansonsten siehe bei "auszuführende Arbeiten".

Beschreibung der aktuellen Situation

Der Garten ist von Thuja-Hecken umgeben. In zwei Ecken steht je ein Baum. Ein Gartenbeet in Wellenform (durch Steine vom Rasen getrennt) gleibt bestehen. Der Gartensitzplatz sollte um ca. 30 Steinplatten (50x50) reduziert werden. (Siehe Skizze im Anhang!)
Wegen der Thuja-Hecken und der beiden Bäume sind einige Wurzeln nahe an der Oberfläche und müssen ebenfalls entfernt werden!

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken