Fertigparkett auf Kellertreppe verlegen

# 219177

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

8135 Langnau am Albis

Ausgeschrieben bis

30.08.2011

Beschreibung

a) Verlegen von vorhandenem Parkett auf eine gewundene Kellertreppe (siehe Fotos)

- Kleberreste entfernen (Früher war ein Teppich auf der Betontreppe)
- Parkett auf der Treppe verkleben. Auf Stufe und Front.
- Kanten mit Alukanten schützen
- Keine Fussleisten, dafür seitlich Kitt/Silikon anbringen

b) Verlegen von vorhandenem Parkett in Abstellkammer

- Dämmmatte mit Trittschall (vorhanden) verlegen
- Parkett schwimmend verlegen
- Entweder Sockelleisten verlegen oder Silikon/Kitt anbringen

(Arbeitsbeginn nach Vereinbarung)

Mengen- und Massangaben

a) Treppe
Treppe: 13 Stufen, jede ist anders geformt, jeweils 19 cm hoch.Ebenfalls auf Front zwischen Erdgeschoss und erstem Treppentritt.
Parkett: Riemen Klicksystem, ca 100 cm lang x 19cm breit, 10 mm Pappelholz, 3 mm Bambus, ohne Schallschutz oder dergleichen.


Abstellraum
- ca 120 x 150cm
- Besenreiner Betonboden, keine Bodenheizung
- 1 Abwasserrohr ca 20cm Durchmesser muss in einer Ecke ausgespart werden, bzw. der Parkett darum herum verlegt werden (keine Sockelleiste nötig/möglich)
- Parkett: Riemen Klicksystem, ca 100 cm lang x 19cm breit, 10 mm Pappelholz, 3 mm Bambus)
- Sockelleisten (falls sinnvoll) 2 Meter, Bambusfurnier auf Holz, Klicksystem
- Dampsperre und Trittschallkombinierte Folie

Angaben zu den Materialien

a) Treppe
Vorhanden ist: Parkett
Nicht vorhanden, d.h. von Ihnen zu stellen + zu verrechnen
- Alukanten
- Fugenkitt/Silikon
- Kleber
- Schablonen
- Werkzeug

b) Abstellkammer
Vorhanden ist: Parkett, Kombi Trittschallmatte/Dampfsperre, Sockelleisten (jeweils ca 2m), Klicksystem für Sockelleisten
Nicht vorhanden, d.h. von Ihnen zu stellen + zu verrechnen
- Fugenkitt/Silikon
- Werkzeug

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

Zufahrt vors Haus ist möglich

  Ausschreibung drucken