Rasenkante/Beeteinfassung aus unbehandeltem Stahl, darf rosten

# 222691

Erfolgreich abgeschlossen
Stahlrand.JPG

Region

5300 Turgi

Ausgeschrieben bis

30.09.2011

Beschreibung

Lieferung und Montage einer Rasenkante/Beeteinfassung aus unbehandeltem Stahl (darf rosten) in einer Höhe von ca. 20 cm (davon ca. 10 cm im Boden vesenkt), Länge des Beetes 7.6 Meter und 60 cm Breite, d.h. Total Laufmeter: 16.4 Meter. Dicke des Stahls: ca. 3 mm (kann dünner oder dicker sein), muss jedoch stabil genug sein, da das Beet anschliessend mit Holzschnitzel gefüllt wird.

Mengen- und Massangaben

Unbehandeltes Stahlband in einer Höhe von ca. 20 cm (davon ca. 10 cm im Boden vesenkt), Länge des Beetes 7.6 Meter und 60 cm Breite, d.h. Total Laufmeter: 16.4 Meter. Dicke des Stahls: ca. 3 mm (kann dünner oder dicker sein), muss jedoch stabil genug sein, da das Beet anschliessend mit Holzschnitzel gefüllt wird.

Angaben zu den Materialien

Stahlband unbehandelt, darf also rosten. Wenn möglich sollten Elemente so lange wie möglich sein und nicht aus vielen kurzen Elementen bestehen, welche zusammengeschraubt oder geschweisst werden müssen. Es muss stabil genug sein, da das Beet anschliessend mit Holzschnitzel gefüllt wird.

Beschreibung der aktuellen Situation

Zur Zeit ist bereits ein Kunststoffband im Einsatz, d.h. die "Rinne" besteht schon und man müsste das Stahlband nur noch am Platz des Kunststoffbandes versenken.

Besonderheiten

Grundstück kann nicht durch das Haus betreten werden, mann muss also einen kurzen Umweg um das Gebäude machen. Der Garten ist jedoch problemlos über öffentliche Grundstücke über den Besucherparkplatz zugänglich. Es besteht bereits eine Rasenkante, man muss also nur noch die neue Rasenkante einsetzen.

  Ausschreibung drucken