Renovation Granitstein-Platz über altem Tankkeller

# 23351

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8127 Forch

Ausgeschrieben bis

21.12.2007

Beschreibung

Renovation Granitplatz über altem Tankkeller:
- sorgfältig ablösen der in Beton verlegten Granitplatten und seitlich deponieren zur Wiederverwendung. Die Platten sind teilweise durch Baumwurzeleinwuchs bereits lose (genügend Platz für Depot unmittelbar neben Bauprojekt vorhanden)
- entfernen der Baumwurzeln und Vorbereiten der Oberfläche
- Abdichten des gesamten Platzes (z.B. wurzelfeste Folie, andere Abdichtung nach Vorschlag Unternehmer)
- Wiederverlegen der Granitplatten (in Beton wie bisher oder andere Verlegung, z.B. in Splitt nach Vorschlag Unternehmer)
- Abdichten des Ueberganges vom Platz zur angrenzenden Hauswand, z.B. mit 'Schürze' aus Kupferblech einschliesslich Abdichtung der Fugen der 'Schürze'
- allenfalls Anpassung des weiterführenden Weges an neues Niveau des renovierten Platzes (in Split verlegte Granitplatten)
- evtl. entfernen des bestehenden Schachtdeckels im Platz (früher Zugang zum Befüllen des Tanks) uns dauerhaftes Verschliessen des Loches sowie belegen mit Granitplatten

Mengen- und Massangaben

Platzgrösse: Länge ca. 6.2 m, Breite ca. 3.75 m, total ca. 23.5 m2
Länge an der Hauswand: ca. 6.2 m

Angaben zu den Materialien

Verwendung der bestehenden Granitplatten zum neu eindecken des Platzes. Allenfalls Lieferung neuer Platten als Ersatz für beim Lösen der Platten zerbrochene nicht wieder verwendbare Teile als Ergänzung.

Isolation des Untergrundes nach oben gegen Eindringen von Wasser und Wurzeln mit Folie oder anderen Materialien nach Vorschlag des Unternehmers.

Beschreibung der aktuellen Situation

Unter dem Granitplatz befindet sich ein alter Oeltankkeller (Oeltank nicht mehr benutzt).
Die bestehenden Granitplatten sind auf dem Dach des Tankkellers mit Mörtel verklebt.
Durch das Einwachsen von Baumwurzeln zwischen der Decke des Tankkellers und den Granitplatten sind die Platten zum grossen Teil vom Untergrund gelöst und angehoben worden. Dadurch entstanden Stolperfallen und es kommt zum Eindringen von Wasser in den alten Tankkeller. Weiter dringt Wasser ein am Uebergang vom Platz zur angrenzenden Hauswand.

Besonderheiten

Die Arbeiten sind mit weiteren Arbeiten (vgl. Offertanfrage 'Pflästerung Hauszufahrt und Garagevorplatz', Offertanfrage Nr. 23401) zu koordinieren.

Zufahrt zur Baustelle ist für Lastwagen mit 3 und mehr Achsen schwierig.

Besichtigung der Baustelle (fast) jederzeit möglich, Tel. 044 980 13 67 oder Mobile 076 380 13 67

  Ausschreibung drucken