Neumöbelauslieferung, Bettenauslieferung, Möbelaufstellung

# 236677

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8953 Dietikon

Ausgeschrieben bis

30.12.2011

Beschreibung

Fabrikneue, Karton verpakte Betten sollen von unserem Lager in Dietikon (ab ca. Mitte Januar, aktuell noch Pratteln) an Kunden im Umkreis von Zürich (Radius in der Regel kleiner 50km (Luftlinie) um Zürich) ausgeliefert und aufgebaut werden. Dazu würde ein (Möbel-)Transportfahrzeug benötigt, das mindestens 2,15m Innenhöhe aufweisen sollte, damit man mehrere Kommissionen hochkannt ins Fahrzeug bringen kann. So könnten Rundtouren gefahren werden. Wir stellen uns eine Entlohnung pro Auftrag (Bett) unserer Kunden vor.

Mengen- und Massangaben

Die Betten sind grösstenteils Doppelbetten mit mindestens 160cm Breite, mindestens 200cm Länge, die aus zwei Einzelbetten bestehen. Die Betten können nur beschränkt demontiert werden. Beispielsweis sind oft sogenannte Kopfteile vorhanden, die niemals kleiner als 230cm x 10cm x 123cm sind (aber nur ca. 20kg wiegen). Auch die Betten selbst bestehen aus nicht weiter zerlegbaren Komponenten, die mindestens 200cm lang, 80cm breit und 25cm dick sind. Das Gewicht beträgt bis zu 85kg pro Einzelteil, es bedarf also starker Träger. Zwei Personen sind dringend notwendig, da die Betten oft über Treppen getragen werden müssen.

Angaben zu den Materialien

Die Betten bestehen aus Holzkonstruktionen, die mit Stoff, Leder oder Kunstleder bezogen sind.

Beschreibung der aktuellen Situation

Aktuell verfügen wir über ein angemietetes Fahrzeug, welches auch weiterhin beigestellt werden könnte, wenn nötig.

Besonderheiten

Der von uns gesuchte Handwerker sollte über ein Team verfügen, welches die Betten vertrauensvoll in die Privatwohnungen der Kunden einbringen kann. Weiterhin sollte Erfahrung im Aufbau mit Neumöbeln (Polstermöbeln) vorhanden sein, da die Einzelteile noch verschraubt werden müssen. Auch muss hier und dort das ein- oder andere Loch gebohrt werden (Achtung: durch Polterstoff hindurch - heikel, wenn man nicht weiss, wie es geht) und die ein oder andere Gewindemuffe gesetzt werden. Das Anbringen der elektrischen Verstelleinheiten ist keine schwierige oder Elektrokenntnisse voraussetzende Angelegenheit, weil diese nur mechanisch angesteckt und mit dem Hausstromnetz per Netzstecker verbunden werden müssen.

  Ausschreibung drucken