Ersatz bestehender Oelheizungsanlage im Einfamilienhaus

# 236871

Erfolgreich abgeschlossen

Region

1630 Bulle

Ausgeschrieben bis

31.01.2012

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einer Nachfolger Heizanlage. Meine alte Ölheizung ist ein Viessmann Gebläsebrenner (29kW) mit einem 300l Boiler, Bj. 1989, zwei Heizkreise (Fussboden und Heizkörper). Die Wohnfläche beträgt 170m2.

In vielen Vergleichen habe ich die Wolf Heiztechnik immer mit guten Ergebnissen gefunden. Der Preis soll gegenüber Viessmann deutlich niedriger sein.

Könnten Sie mir nach folgendem Schema, eine Kombination aus Öl-Brennwert sowie Solar Warmwasser und zur Heizungsunterstützung, ein Angebot für die Wolf-Lösung machen. Natürlich steht hier Wolf nur beispielhaft, wenn Sie eine andere Marke mit dem gleichen Preis-Leistungs-Verhältnis haben, so ist dies nur willkommen.
Im Anhang finden Sie ein Schema, wie ich es mir vorstelle. Solar als Unterstützung für die Oelheizung, heizt den 1000l Boiler auf und nur bei Bedarf wird mit dem Brenner dazugeheizt. Natürlich sollte es möglich sein, im Sommer den Brenner abzuschalten, da genügend Solarwärme zur Verfügung steht.

Mengen- und Massangaben

Folgende Komponenten sollten in Ihrem Angebot beinhaltet sein:

• Brennwertkessel COB-20 mit 20 kW
• Schichtenspreicher PSP Pro1000 mit Frischwasserstation
• WOLF Hochleistungs - Vakuum - Röhrenkollektoren CRK (Dachneigung 35° / SüdWest) – Alternativ auch normale Sonnenkollektoren, wenn diese die Leistung bringen.
• Alle Steuerungen für Brenner und Solar mit Fernsteuerung
• Anschlüsse und Pumpen 2-kreis (Heizkörper sowie Fussbodenheizung)
• Ausgleichsbehälter und anderes nötiges Zubehör für Komplettinstallation

Mein Haus ist ein Niedertemperaturhaus mit guter Wärmedämmung, In unserer Gegend haben wir ca. 1900 Sonnenstunden im Jahr. Wir sind auf ca. 850müM. Die gesamte zu beheizende Fläche beträgt 170qm und wird von 4 Personen bewohnt. Im Erdgeschoss wird alles mit Fussbodenheizung betrieben. Im Wintergarten ist eine Bodenventilatoren-Heizung, gespeist mit dem Heizkreis der Niedertemperatur-Heizkörper. In der ersten Etage sind nur Schlafräume, die mit Niedertemperatur-Heizkörper ausgestattet sind, die aber sehr selten aufgedreht werden.

Heutiger Oel-Verbrauch liegt bei ca. 3000 Litern pro Jahr.

Angaben zu den Materialien

wenn nötig, kann ich das Material, sicherlich viel günstiger aus Deutschland organisieren. Über eine Marge am Material können wir diskutieren.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die alte Oel-Heizung muss deinstalliert und entsorgt werden. Oeltanks mit 4000l sind vorhanden.

Besonderheiten

Zugang von aussen zum Heizungskeller möglich.

  Ausschreibung drucken