Neuer Parkettboden soll alte Bodenbeläge (Spannteppiche) ersetzen

# 237706

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5466 Kaiserstuhl

Ausgeschrieben bis

07.02.2012

Beschreibung

In einer Dachmaisonette-Wohung in einem historischen Haus (2. und 3. Stockwerk) sind die Spannteppich-Beläge durch Parkett zu ersetzen. Es muss Parkett zum Verkleben verwendet werden. Die alten Teppiche sind zu entfernen und entsorge, und evtl. muss der Belag/Estrich darunter (unbekannt) entsprechend behandelt werden.

Mengen- und Massangaben

Folgende Räume sollen mit Parkett ausgestattet werden: Im Untergeschoss: Offener Raum (wird Wohnen/Essen/Küche) ca. 56 m2 (ca. 8 x 7 m). Im Obergeschoss: Raum ca. 40 m2 (ca. 5 x 8 m); Vorplatz ca. 15 m2 (ca. 5 x 3m) und Schlafzimmer ca. 20 m2 (ca. 5 x 4 m). Es sind ebenfalls Sockelleisten einzuplanen.


Angaben zu den Materialien

Es soll eine einheitliche helle (!) Landhausdiele verlegt werden. Zum Beispiel Landhausdiele von Bauwerk, Villapark Eiche, Farina 14 (eher nicht 35, da zu unruhig), geölt, gebürstet. Offen für Alternativ-Vorschläge wenn gleichwertig oder besser.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die Wohnung wird per 15.1.2012 übernommen. Danach könnte ein persönlicher Augenschein genommen werden. Von der Wohnung sind keine genauen Grundrisspläne mit Massen erhältlich; ebenfalls ist die Beschaffenheit des Untergrundes (Estrich) unbekannt. Die Wohnung ist bis 1.4.2012 unmöbliert, danach müssen ein paar wenige Möbel hineingestellt werden.

Besonderheiten

Die Wohnung befindet sich im 2. und 3. Geschoss (zuoberst) ohne Lift. Da es sich um ein Liebhaberobjekt handelt (Haus steht unter Denkmalschutz, im Innern aber frei gestaltbar), wird grosser Wert auf Erfahrung, aesthetisches Empfinden und sorgfältiges Ausführen gelegt.

  Ausschreibung drucken