Balkonplatten austauschen, Plättli entfernen, neue beschaffen, liefern und versetzen

# 245715

Erfolgreich abgeschlossen
Platten_Balkon_2012-02.jpg

Region

8942 Oberrieden

Ausgeschrieben bis

30.03.2012

Beschreibung

1. Entfernen und entsorgen der alten Plättli
2. Vorbereiten des Untergrundes (Balkonboden Beton, überzogen mit Fliesenkleber)
3. Verlegen von neuen Plättli, diese würden wir über sie auswählen und beziehen
4. Fugen
5. Fenster- und Türschwellen
6. Wasserrinne mit einer Ecke, Ausbilden Ablaufrinne
7. Sockelleisten, drei Ecken

Mengen- und Massangaben

Fläche des Plättlibelages ca. 14 m2, die Plätlli können auch grösser sein als die alten, sie müssen frostsicher sein. Wasserrinne 8-9 cm breit ca. 7 ml. Sockelleiste 8 cm hoch ca. 4,1 ml. Fenster- und Türschwellen 11,2 cm breit ca. 2,8 ml.

Angaben zu den Materialien

Plättli min. 24 x 24 cm, frostsicher, helle Farbe, rutschfest

Beschreibung der aktuellen Situation

Unser Balkon ist 16 Jahre alt. Vor 5 Jahren entstanden unter der Bodenplatte (Plättligrösse 24 x 24 cm) die erste Hohlräume (ca. 30 Plättli fest, 170 lose), später zerbrachen sie. Zwischen den Balkonboden und Plättli wurde wahrscheinlich ein Fliesenkleber (ca. 3 mm stark) benutzt. Unser Balkon ist offen, der Gartenbalkon unter uns ist geschlossen und beheizt.

Besonderheiten

Wohnung im 1. Stock, Lift vorhanden, der Balkon ist durch den Wohnraum begehbar, Balkon Ostseite am Nachmittag im Sommer sehr heiss. Besichtigung möglich nach Vereinbarung.

  Ausschreibung drucken