Verlegen von Verbundsteine

# 247114

Erfolgreich abgeschlossen
Haus von hinten.JPG

Region

8730 Uznach

Ausgeschrieben bis

13.03.2012

Beschreibung

Wir wollen einen bestehenden, eingekiesten Vorplatz eines EFH mit sickerfähigen Verbundsteinen ausstatten. Man müsste also das bestehende Kies abtragen, neu einebnen und danach Steine verlegen. Es sind + - 100m2 und wird kaum Schnitte geben da wir nicht an Masse gebunden sind. Man kann ja als Mehrpreis Angaben machen über geschnittene Platten. Der Vorplatz ist auch die Garageneinfahrt, muss also befahren werden können! Einseitig grenzen wir an eine Strasse und da hat es über 7 m jetzt eine Wasserrinne mit Metallgitter. Diese muss teilweise oder ganz ersetzt werden da sie beschädigt ist.

Mengen- und Massangaben

100 m2

Angaben zu den Materialien

Wichtig ist nur, dass Steine die sickerfähig gebaut sind, genommen werden. Wir haben von der Gemeinde die Auflage, dass das Wasser gleich versickern muss.
Grösse ca. 20 x 20 cm.
Bei anderen Ideen bin ich offen.

Beschreibung der aktuellen Situation

Wie bereits beschrieben ist der Boden jetzt mit Kies bedeckt. Dieser müsste abgetragen und der Aufbau für die neue Belegung ausgeführt werden. Von den 100m2 wurden ca. 10m2 neu aufgeschüttet. Da muss sicher gestampft werden und vermutlich kann ein Teil des abgetragenen Materials da wieder verbraucht werden. Das Haus steht bereits 10 Jahre und der Untergrund sollte sich nicht mehr gross senken oder Bewegen.

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken