Versetzen und Inbetriebnahme Solarthermie-Anlage

# 265590

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8046 Zürich

Ausgeschrieben bis

31.07.2012

Beschreibung

Eine bestehende Viessmann Solaranlage (nur BWW) soll innerhalb des Hauses versetzt werden. Die Sonnenkollektoren bleiben am selben Ort. Die Anlage wurde vor einem halben Jahr montiert, aber nie in Betrieb genommen, weil sich der Standort als unvorteilhaft erwies. Der Solarspeicher (Vitocell 100-B) lief seit dem rein elektrisch.

Umfang der Arbeiten:
- Entleerung und Demontage des Speichers
- Versetzen aller Anlagenteile (um ca. 10m im selben Kellergeschoss)
- Verlegen neuer Leitungen gemäss Aufmass vor Ort (grobes Aufmass vorhanden, siehe unten)
- Isolation sämtlicher Leitungen gegen Wärmeverluste
- Anschluss aller Teile (gemäss unten stehender Liste)
- Befüllen der Anlage mit Solarflüssigkeit
- Prüfen auf Dichtheit
- Inbetriebnahme der Anlage

Der Ausführungstermin ist flexibel. Sollte ein Zugang zu den Sonnenkollektoren auf dem Dach erforderlich sein, so kann ein Skyworker bauseits gestellt werden.

Mengen- und Massangaben

Die Anlage besteht aus den folgenden Komponenten (sämtliche Montageanleitungen im Original vorhanden):
Pos.1: 3 Stück Viessmann Vitosol-F Sonnenkollektoren (Typ SV2A; 7.5m2 Kollektorfläche / verbleibend am aktuellen Ort)
Pos.2: ca. 20m Wellflex-Leitung (werden bauseits an den neuen Ort verlegt)
Pos.3: 1 Stk. Viessmann Vitocell 100-B (400 Liter) Bivalenter Speicher-Wassererwärmer
Pos.4: 1. Stk. Viessmann Vitosolic 100 Elektronische Temperatur-Differenz-Regelung (elektrische Verkabelung kann bei Bedarf bauseits erfolgen)
Pos.5: 1- Stk. Viessmann Solar-Divicon mit Umwälzpumpe Typ PS10
Pos.6: 1 Stk. Luftabscheider
Pos.7: 1 Stk. Befüllarmatur
Pos.8: 1 Stk. Solar-Ausdehnungsgefäss (40 Liter / 10bar)
Pos.9: 1 Stk. Thermostatischer Mischautomat
Pos.10: 1 Stk. Sicherheitsgruppe
Pos.11: 25 Liter Viessmann Wärmeträgermedium --> bei Mehrbedarf vom Auftragnehmer zu ergänzen!

Folgende erforderliche Leitungslängen wurden abgeschätzt:
Kaltwasser Zulauf: 6m
Brauchwarmwasser zum Verteiler: 13m
Solarleitungen (zwischen Solar-Divicon und Speicher): 2m
Bögen 90°: ca. 30 Stück
T-Stücke: 2 Stück


Angaben zu den Materialien

Sämtliche Leitungen in Edelstahl mit Pressfittings (z.B. Nussbaum Optipress oder gleichwertig);

Beschreibung der aktuellen Situation

Baumeisterarbeiten (Wanddurchbrüche etc.) werden bauseits erledigt und sind nicht durch den Auftragnehmer zu offerieren. Bilder der aktuellen Situation und des neuen Standorts können auf Wunsch geliefert werden. Besichtigungen generell möglich unter der Woche zwischen 7:00 und 9:00 Uhr nach telefonischer Absprache.

Besonderheiten

Das Kellergeschoss kann mit einem Kleintransporter (max. Höhe 2.50m) via Rampe direkt befahren werden.

  Ausschreibung drucken