Zeichnen und berechnen von Wohnungsbau

# 290749

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

3045 Meikirch

Ausgeschrieben bis

19.01.2013

Beschreibung

In unserem Gasthof Bären in Meikirch gibt es im hinteren Teil der Liegenschaft unter der Theatersaalbühne einen verwahrlosten Bereich, der früher ein Schweinestall und ein Tenn war. Ich möchte prüfen, ob es mir finanziel möglich ist, dort eine zusätzliche Wohnung einzubauen, und bei der Gemeinde und den Nachbarn anfragen, ob das auf Einverständnis stosst. Dazu brauche ich ein Sachverständiger, der mich beraten, eine Zeichnung erstellen und den Bau ungefähr berechnen kann. Was würde das kosten (nur beraten, zeichnen und rechnen)?

Mengen- und Massangaben

Es würde sich um eine einfache Wohnung von ungefähr 80 Quadratmeter handeln (zwei sehr kleine Schlafzimmer, Badzimmer, Wohnzimmer mit Küche. Es besteht kein Zeitdruck, und die Wohnung wird nur quasi als Ferienwohnung benutzt.

Angaben zu den Materialien

Die Innenmauern gegen den Gasthof sind bestehend und müssen nur Schallschutzverstärkt werden.
Die Aussenwände sind zur Zeit aus Holz und Mauerwerk und müssen ersetzt werden (allenfalls eher Holz). Die Decke muss gut schallisoliert und eventuell tragend sein (falls später einmal die Bühne abgebrochen wird). Das Ganze sollte kostengünstig gemacht werden. Die Küche und die Bodenbeläge müssen nicht gerechnet werden (wird selber gemacht)

Beschreibung der aktuellen Situation

- Entsorgung von Säustall, Pferdestall, heutige Mauern und Holzwände
- Leitung Wasser / Abwasser und Fernwärme (es besteht ein Fernwärmesystem, an dem der Bären angeschlossen ist). Stromanschluss besteht an der Teerasse.
- Neuerstellung Mauerwerk inkl. Isolation, Unterboden, zwei Eingänge, Fenster, Bad und WC sowie Küchenanschlüsse.

Besonderheiten

Die Wohnung sollte unabhängig vom Gasthofbetrieb bestehen.
Ich habe keinen Zeitdruck und im Moment nur genügend Geld um zu planen.
Die Arbeit muss nicht ausgeführt, sondern nur gezeichnet und berechnet werden.

  Ausschreibung drucken