Weisser Mineral-Aussenanstrich für Dampf-diffusionsoffene Wandkonstruktion

# 292758

Erfolgreich abgeschlossen

Region

3280 Murten

Ausgeschrieben bis

31.01.2013

Beschreibung

> Gebäude: Minergieghaus BJ 2000, Holzrahmenbau, gewinkelt,
zwei Seiten 3 Geschosse, 2 Seiten 2 Geschosse.

Hierfür werden folgende Arbeiten benötigt:
> Gerüststellung rund um das Haus (45m dreigeschossig, 16m zweigeschossig)
> Reinigung und Fungizidbehandlung der Aussenfassade
> Reinigung des Holzunterdaches
> Abspülen und Vorbereitung der Fassade zum Anstrich
> Aussenanstrich (diffusionsoffene Mineralfarbe) in RAL 9010 Standardweiss
> Anstrich des Sockelbereiches mit Dichtungsschlämme (20cm rundum laufend)
> Anstrich des Unterdaches aus dem umlaufenden Dachüberstand (Dachüberstand zw. 0.5m - 3.6m)

Mengen- und Massangaben

> Wandfläche (gemäss Aufmass Malerarbeiten bei Erstellung) 337m2
> Unterdachfläche 50.5m2
zzgl. Behandlung der das Unterdach tragenden Holzbalken
> Sockellänge 51m x 0.2m Streichhöhe 10.2m2
> Verzinkter Feinmaschendraht 2.2m2 (zum Abspannen zwischen Balken und Unterdach
(Verhinderung Vogelnestbau)

Angaben zu den Materialien

> Für das Abwaschen der Aussenwände Fungizidbehandlung
> Für den Sockelstreifen Dichtungsschlämme als Untergrund zum folgenden Weissanstrich
> Für den Aussenanstrich diffusionsoffener Farbanstrich RAL 9010 Standard-Weiss mit eingemischtem Fungizid
> Für das Streichen des Unterdaches RAL 9010 Standard-Weiss Acrylfarbe für Aussenbereich

Beschreibung der aktuellen Situation

Vorarbeiten:
> Entfernen von Restbeständen des alten Sockelanstrichs
> Zurückschneiden / Abbinden von 3 Bambuspflanzen nach Absprache

Besonderheiten

Das Gebäude ist ein gewinkelter Bau mit Pultdach. Die hohen Seiten gehen bis auf ca. 10.5m
die niederen Seiten bis auf ca. 5.5m

  Ausschreibung drucken