Gartensitzplatz mit Gartenplatten verlegen

# 299544

Erfolgreich abgeschlossen
Gartensitzplatz heute.jpg

Region

8916 Jonen

Ausgeschrieben bis

15.03.2013

Beschreibung

• Sicherstellen, dass die Splitschicht genügend ist und Aufstocken und Verdichten um das übliche Gefälle zu erreichen. Ausserdem soll der Platz nicht mehr abgerundet, sondern eckig sein (siehe Bilder unten).
• Beschaffung und Verlegung der Gartenplatten (ein paar Platten als Zukunftsreserve).
• Entsorgung der bestehenden Beton-Abschlusselemente und allfälligem weiteren Bauschutt.

Mengen- und Massangaben

Skizze mit Massen siehe angehängtes PDF
Netto-Fläche ca. 21m2

Angaben zu den Materialien

Creabeton Platten "Residenza ALPINA edelweiss" im Format 50*50cm entschieden (Art.Nr 101979 KG22)

Beschreibung der aktuellen Situation

Unser Gartensitzplatz hatte bisher Marmorkies als oberste Schicht. Da wir aus Konfortgründen lieber Gartenplatten anstelle des Kieses wünschen, haben wir das Marmorkies abgetragen und damit einen Steingarten realisiert. Nun soll der Gartensitzplatz mit Gartenplatten verlegt werden. Die Gartenplatten sollen dabei ohne die jetztigen senkrecht gestellten Beton-Abschlusselemente natlos an den Rasen ansetzen.
Aus meiner Laiensicht, ist der Untergrund bereits entsprechend mit einer tiefen Splitschicht versehen und über die ca 18 Jahre ausreichend verdichtet.

Besonderheiten

Der Garten ist von einer Hecke umgebenen. Mittels eines Lastwagenkrans können Geräte und Paletten von der Strasse auf die Wiese gestellt werden. Der einzige Zugang ist vom Carport her durch ein Gartentor. Die maximale Höhe beträgt 217cm (wenn ich Deckenleuchte demonierte 230cm) und die maximale Breite 95cm (wenn ich Gartentor demontiere 104cm) (Foto siehe im angehängten PDF)

  Ausschreibung drucken