Maiensäss unterfangen und kleiner Anbau

# 315533

Erfolgreich abgeschlossen

Region

7464 Parsonz

Ausgeschrieben bis

02.07.2013

Beschreibung

Unterfangen eines bestehenden Maiensässes
Betonplatte einbringen
Anbau betonieren
Sickerleitung verlegen
4 neue Mauern erstellen

Mengen- und Massangaben

Masse bestehendes Gebäude 7mx4m. Unterfangung 1.20m in die Tiefe graben. Schwarzanstrich inkl. Noppenbahn.
Anbau 4m breit x 4 m lang x 3m hoch. Wände: Dicke 25 cm. Decke 4x4m, min. 20cm Dicke. Bodenplatte total 11m x 4m. Dicke 20cm. Schwarzanstrich, evtl. Aussenisolation, Noppenbahn.
Für den Anbau ist ein Aushub im oben genannten Umfang zu machen. Aushubmaterial muss nicht abtransportiert werden. Wird für Geländekorrekturen vor Ort verwendet. Geländekorrektur sollte Bestandteil des Auftrages sein.
Sickerleitung 11m x 4m.
Mauern ca. Angaben: 1x 4mx2.40m, 1x 3.30m x 2.40m, 1 x 4mx2.40, 1x2.50mx2.50m

Angaben zu den Materialien

Unterfangen: Beton, Schwarzanstrich, Noppenbahn
Anbau: Beton, Schwarzanstrich, Isolation zu definieren, Noppenbahn
Bodenplatte: Beton
Mauern: Ytong

Beschreibung der aktuellen Situation

Teilweise wurde im Gebäudeinnern bereits in die Tiefe gegraben. Ca. 2/3 des Gebäudes bereits 1m ausgehoben. Arbeit wurde von Unternehmer begonnen und kann aktuell nicht mehr weitergeführt werden.

Besonderheiten

Das Maiensäss befindet sich in Radons bei Parsonz. Zufahrt zum Maiensäss mit Lastwagen möglich. Arbeit eignet sich auch für eine kleinere Firma bzw. Zweimannbetrieb.
Auftraggeber hat bereits 800 kg Portland-Zement und 5m3 Kies für die "Betonproduktion" vor Ort beschafft. Material sollte nach Möglichkeit verwendet werden.
Plan kann bei Interesse nachgeliefert werden.

  Ausschreibung drucken