Neue Wasserleitungen für Einfamilienhaus (Sanitär Installationen)

# 329668

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5013 Niedergösgen

Ausgeschrieben bis

30.11.2013

Beschreibung

Bitte offerieren Sie Material und die fachgerechte, schlüsselfertige Montage, Inbetriebnahme und Instruktion für Folgendes:

A) Eine (1) Enkalkungsanlage mit Salz
B) Ein (1) neuer Partikelfilter (Abscheidungsgrad mindestens 50my)
C) Anschluss von Wasserleitung an die bestehende Regenwassernutzungsanlage
D) Neue vertikale Sammel-Schmutzwasserleitung im 6m hohen Technikschacht muss an das bestehende Kanalisationsschluss-Rohr im Vorratskeller angeschlossen werden (Rohrentlüftung ist bereits vorhanden)

E) Fünf (5) Schmutzwasseranschlüsse für
1. EG Küche Lavabo, Geschirrspüler
2. EG WC und Lavabo
3. OG Bad Dusche, Lavabo
4. OG WC
5. Dachgeschoss: WC, Lavabo

F) Acht (8) neue Frischwasseranschlüsse: je warm/ kalt und „enkalkt“ (weich, max 10°fH):
1. Keller Waschraum bestehendes Lavabo
2. Keller Waschraum bestehende Waschmaschine mit Warmwasseranschluss
3. EG Küche Geschirrspüler, Lavabo
5. EG WC Lavabo
6. OG Bad, Dusche, Lavabo
8. Dachgeschoss: Frischwasserleitungen im Technikschacht hochziehen für zukünftigen Ausbau

G) Vier(4) Neue Regenwasseranschlüsse (Kaltwasser aus 5'000l Regenwassertank mit Steuerung ist vorhanden):
1. Garten: 2 Stk Aussen-Wasserhähne mit Regenwasseranschluss
2. EG: WC: Regenwasseranschluss
3. OG WC Regenwasseranschluss
4. Dachgeschoss: WC Regenwasseranschluss

H) Zwei (2) Hartwasserabgänge für normales (nicht enkalktem) Wasser: (33°fH)
1. EG Küche Lavabo: kein entkalktes Wasser
2. Garten: 1 Stk Aussen Wasserhahn

I) Neue Sanitäranschlüsse für eine Wärmepumpe (Vor-und Rücklauf-Leitungen)

Mengen- und Massangaben

Mengen- und Massangaben, s Masszeichnungen im Anhang

Angaben zu den Materialien

Alles Material muss vom Unternehmer gestellt werden
Alle Wasserleitungen müssen fachgerecht und neu installiert werden
Keller: auf Putz (AP): z.B Cr-Ni Rohre
EG, OG, Dachgeschoss: unter Putz : z.B Sanipex

Beschreibung der aktuellen Situation

Altes Haus Baujahr 1916 wird umgebaut.
Wasserverbrauch für 4 Personen (max 250m3/ Jahr)
Kanalisationsanschlussleitung mit Entlüftungsleitung auf das Dach ist im Vorratskeller vorhanden (wurde 1997 erneuert)
Frischwasseranschluss ist in der Waschküche im Keller vorhanden
Im Keller können alle Leitungen „auf Putz“ (AP) auf die neue 10cm dicke Kellerdeckenisolation montiert werden. Untegrund: Beton Hurtis Decke
Es gibt vom alten Heizungsraum im Keller einen vertikalen „Technik Schacht“: vom Keller bis ins Dachgeschoss (20cm x 80 cm), ca 6m hoch.
Im EG und OG können die Wasserleitungen in den Wänden oder in der Decke verlegt werden (Decke wird 5cm heruntergehängt damit Strom- und Wasserrohre Platz haben)
In den Wänden sind alle Schlitze vorbereitet und alle Löcher sind gebohrt: Sie können nur noch montieren

Besonderheiten

Treppe vorhanden
Alle Spitz- Fräs-Kernbohr-arbeiten sind bereits erledigt.

Ausgeschlossen:
Bitte nicht oder separat anbieten
WC und Badearmaturen
neue Heizung (Luft-Wasserwärmepumpe)

  Ausschreibung drucken