Sanierung Terrasse/ Sitzplatz

# 335517

Erfolgreich abgeschlossen

Region

7214 Grüsch

Ausgeschrieben bis

06.12.2013

Beschreibung

Infos: Derzeitige Platten sind verlegt auf einer starken, armierten Betonplatte (ca. 10- 12 cm dick). Sie weist auch ein genügendes Gefälle für Wasserablauf auf!!
Arbeiten: Abspitzen, abtransportieren, entsorgen der bestehenden Granitplatten (30 x 60). Reprofilieren von Untergrund/ Bodenfläche (32 m2), sowie der Stirnseiten (14 m1). qualitativ beste Feuchtigkeitsabdichtung (Standard PCI Seccoral 1 K) der ca. 40 m2.
Liefern und absolut fachmännisches Verlegen von Natursteinplatten. Da Sonne, Regen, Schnee, Hitze und Kälte ausgesetzt, ist die Qualität des Steines sehr wichtig! Ich denke wieder an einen Ago Serizzo Granit diamantgesägt (30 x 60). Aber über den Stein kann noch beraten und verhandelt werden! Fläche 32 m2 Boden + 14m1 Stirnplatte.
Es ist ein Lichtschacht vorhanden, der Anpassungen verlangt. Ebenfalls 2 Löcher (Pfosten+ Dachrinnenrohr. Bezüglich Frässschnitte ist mir ca. 50m1 zu rechnen. Silikonfugen mit hochwertigem Silikon ca. 10m1.

Mengen- und Massangaben

Details s. Rubrik 1 oben!

Angaben zu den Materialien

s. Rubrik 1 oben!

Beschreibung der aktuellen Situation

Bei der damaligen Verlegung der Platten wurde nicht fachmännisch und die klimatischen Einflüsse berücksichtigend gearbeitet. Leider wurde gepfuscht. Unter sehr, sehr vielen Granitplatten sind Hohlräume, das Fugenmaterial ist spröde, gerissen und völlig undicht! Das Wasser dringt stark unter die Platten rein und färbt diese infolge der verbleibenden Nässe dunkel. Die Hohlräume dehnen sich laufend weiter aus.
Einzuplanen sind sicher auch sogenannte Vorarbeiten, wie Baustelleninstallation.

Besonderheiten

Die Terrasse/ Sitzplatz ist gut zugänglich, auch mit Material. Für die Neuverlegung ist m.E. der Frühling ideal, bei einer Periode trockenen Wetters und nicht allzu hohen Temperaturen. Eine Besichtigung vor Ort kann selbstverständlich nach Offerteinreichung noch durchgeführt werden.
Voraussetzung ist ein absoluter Fachmann in diesem Bereich, der die Auswirkungen der starken klimatischen Extreme in Bergregionen kennt und mit Aussenplätzen Erfahrungen hat.

  Ausschreibung drucken