Arbeitsplatte in der Küche ersetzen und - falls möglich -, neue Spüle und neuer Gasherd anschliessen.

# 350156

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8008 Zürich

Ausgeschrieben bis

05.03.2014

Beschreibung

In unserer Küche soll die jetzige Arbeitsplatte aus Chrom (ca. 2.80 m lang) weggeschnitten werden.
Die neue Arbeitsplatte ist eine Laminatsarbeitsplatte, (die aus 2 Platten zusammengesetzt werden muss).
Dann muss für die neue Spüle und für den neuen Gasherd die entsprechende Öffnung in die Platte geschnitten werden.
Diese neue, zusammengesetzte Arbeitsplatte soll über die Küchenschränke montiert werden, und die Fugen um Herd und Spüle, sowie die zur Plättliwand hin gut abgedichtet werden.
An eine Aussenseite (ca. 60cm) der Platte kommt noch eine Leiste.

p.s. Wenn eine Firma auch noch Sanitärarbeiten verrichtet und einen Sanitär hat, der über eine Konzession verfügt, um Gas anzuschliessen, dann könnte noch die Arbeit der Installation des neuen Spülbeckens und des Wasseranschlusses, sowie die Installation des neuen Gasherdes und der Gas-Anschluss übernommen werden.

Mengen- und Massangaben

Die alte Arbeitsplatte aus Chrom ist ca. 2.80 lang. An der Längsseite und an einer kurzen Seite (ca. 60 ca.) muss sie weggeschnitten werden.
Die beiden Laminatsarbeitsplatten messen 246 x 62 cm sowie 186 x 62 cm. Diese müssen so zugeschnitten werden, dass die Fuge nicht im Wasserbereich der Spüle ist.
Der Gasherd (Elektrolux) ist 55cm breit. Für ihn muss eine entsprechende Öffnung in die Platte gesägt werden.
Für neue Spüle muss ebenfalls sorgfältig und genau eine Öffnung in die Laminatsplatte gesägt werden.

Wenn Sie auch noch Saniärarbeiten ausführen können (konzessiert), dann muss der Gasherd eingebaut und angeschlossen werden. Ebenso die neue Spüle, die eingebaut und angeschlossen werden muss.
Alle Fugen müssen gut abgedichtet werden.
Auf einer Schmalseite der Laminatsplatte soll eine Leiste angeklebt werden.

Angaben zu den Materialien

Arbeitsmaterialien-/Werkzeuge zum Rausschneiden, Zuschneiden, Montieren, ev. Verleimen und Abdichten.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die Küchenschränke sind alle neu. Sie bleiben, sowohl die Wandschränke, wie auch die Bodenschränke.
Der Gasherd und die Spüle werden ausgewechselt und dabei auch gleich die jetzige Arbeitsplatte aus Chrom durch eine (resp. es sind zwei, die zusammengesetzt werden müssen) ersetzt, die aus Laminat ist.
Dann sollen Gas und Wasser wieder angeschlossen werden.

Besonderheiten

Die Wohnung ist eine Altbau-Wohnung, d.h. möglicherweise ist der jetzige Gasanschluss des jetzigen Gasherdes so alt (über 30 Jahre), dass er nicht mehr der neusten Norm entspricht.
Eventuell müsste also auch ein neuer Gasanschluss installiert werden. Aber das wird erst ersichtlich, wenn der alten Gasherd draussen ist.

  Ausschreibung drucken