Plattenbelagreparaturen und Erweiterungen für Garageeinfahrt, Hauszugang und Hausvorplatz

# 353385

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8904 Aesch

Ausgeschrieben bis

05.04.2014

Beschreibung

(Die Nummerierung entspricht der Skizze. Reihenhaus und zusammengebaute Garage)

Garagevorplatz 1
Abtragen existierende Platten und Ablaufkanal.
Splittbett anpassen, d.h. anheben.
Alles wieder einbauen.

Garagevorplatz 2 (zusammen mit 1 auszuführen)
Erweiterung des bestehenden Vorplatzes mit zusätzlichen Platten

Zugangsweg 3
Entfernen existierender Weg (mindestens weitgehend).
Entfernen, entsorgen Böschung bestehend aus Pflanzen, Erde und Bollensteine.
Erstellen neuer Böschungsmauer 4, einschliesslich Fundament.
Neu anlegen des Weges mit existierenden Platten. Höhendifferenz PP zu Hauseingang ca. 80 .
Zugangsweg 3a Geländer
Anbringen eines Geländers mit Handlauf, vorzugsweise Edelstahl, separat auszuweisen.

Hausvorplatz 5,6
Entfernen existierender Platten
Anpassen des Splittbettes auf neue Fläche
Neuverlegen der existierenden Platten ergänzt mit neuen Platten

Mengen- und Massangaben

Die Masse sind vor Ort zu bestimmen, insbesondere ist der Verlauf den neu anzulegenden Weges unter Beachtung der Steigung durch den Unternehmer festzulegen.

Es sind ungefähr folgende Flächen betroffen:
Garagezufahrt und Parkplatz 530*650, davon 60*550 als Erweiterung.
Weg 135*300
Hausvorplatz 540*290, bestehend und neu.

Angaben zu den Materialien

Soweit vernünftig sind die bestehenden Platten zu verwenden.
Abweichende Vorschläge werden gerne entgegengenommen.
Neue Stützmauer gemäss Absprache.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die bestehenden Plattenflächen und Wege sind ins Alter gekommen und senken sich an verschiedenen Stellen ab. Der Garagenvorplatz soll seitlich erweitert werden.
Der bestehende Hausvorplatz soll leicht vergrössert werden, damit ein kleiner Tisch und zwei Stühle platz finden.
Dies bedingt den Ersatz der bestehenden Böschung durch eine Mauer / senkrechte Platten oder ähnliches. In der Folge ist eine Abschrankung notwendig. Gleichzeitig soll ein Handlauf angebracht werden.
Der Wegverlauf muss entsprechend angepasste werden, Stufen sind nicht erwünscht.
Der bestehende Hausvorplatz ist neu zu verlegen.

Besonderheiten

Die Gesamtsituation ist auf der Beilage skizziert. Fotos für einen ersten Eindruck sind beigefügt.
Realisierungsideen im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten sind ausdrücklich erwünscht.
Eine Besichtigung vor Ort ist zweckmässig.
Der Anbieter kann vorgängig eine Grobofferte einreichen.
Der Auftraggeber kann als Handlanger mitarbeiten.

  Ausschreibung drucken