Kellerboden dämmen / neu erstellen

# 368899

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5313 Klingnau

Ausgeschrieben bis

09.08.2014

Beschreibung

Der Kellerboden (Naturkeller sowie der Boden im Treppenbereich, in der Waschküche und Bereich der Heizung) soll neu erstellt und mit einer Wärmedämmung versehen werden (siehe Zeichnung). Zudem müssen ein Ablauf mit Siphon an die bestehende Abwasserleitung angeschlossen werden, sowie drei Abwasserleitungen (Waschmaschine, Lavabo, Überlauf Heizung) neu verlegt werden. In den Bereichen Treppe, Waschküche und Heizung muss der bestehende Boden ausgebrochen werden und auf die notwendige Tiefe abgegraben werden (Lehm). Da die Heizung ersetzt werden wird, kann der zurzeit nicht zugängliche Bereich ebenfalls erneuert werden. Der ebene Boden soll in der Waschküche ein geringes Gefälle gegen den Ablauf aufweisen.

Ein geringes Anheben des Bodens ist möglich.
Denkbarer Bodenaufbau:
- Sand/Erde
- Trennlage
- Unterbeton/Sauberkeitsschicht (5 cm?)
- Abdichtung: Dichtschlämme od. Bitumenschweissbaden
- 16 cm Dämmung, evtl. mehrlagig
- Trennfolie
- Zementestrich (5 cm?)
- Fliesen (Erstellung durch Auftraggeber), Arbeit als Option

Gleichwertige Aufbauvorschläge sind ebenfalls möglich.
Für den Übergang Boden/Wand wünscht der Auftraggeber Lösungsvorschläge des Anbieters. Eine Innen-Dämmung der Aussenwände ist aus Sicht des Auftraggebers denkbar, muss jedoch im Detail angeschaut werden und wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt realisiert. Die Wände im Bereich des Naturkellers sind einigen Bereichen feucht (Staunässe). In den andern Bereichen ist geringe aufsteigende Feuchte zu verzeichnen. Die Mauern sind aus Stampfbeton, rund 30 cm dick. Die Fundamente bestehen teilweise aus Steinen teilweise aus Stampfbeton und reichen 40-80 cm tief.
Im Naturkeller ist ein Schacht geplant. An diesen wird zu einem späteren Zeitpunkt eine Drainageleitung von ausserhalb der Mauern angeschlossen (separater Auftrag, evtl. in Kombination ausführbar, Auftraggeber gibt gerne Auskunft).

Mengen- und Massangaben

Neu zu erstellende Bodenfläche: rund 50 m2

Angaben zu den Materialien

Ein U-Wert von < 0.2 W/m2K ist anzustreben. Die Materialien sollen durch den Auftragnehmer offeriert werden.

Beschreibung der aktuellen Situation

Der alte Boden muss entsorgt werden.

Besonderheiten

Das Gebäude hat keinen direkten Strassenanschluss. Ein Zugang mit Kleinbaggern oder Raupenfahrzeugen (Breite 1.4 m) ist ohne Probleme möglich. Der Keller kann ebenerdig betreten/befahren werden. Die Türöffnungsweiten betragen 1m.

Hinweis: Aufgrund von Ferienabwesenheiten kann die Beantwortung von möglichen Fragen etwas dauern.

  Ausschreibung drucken